Zur Homepage

Ro 80:Kult-Keil feiert Geburtstag

NSU Ro 80
Der NSU Ro 80 war 1967 eine Sensation. Doch er scheiterte an den eigenen Ansprüchen. Mittlerweile sind Technik und Design längst Ikonen des Automobilbaus.
Bild: Christian Bittmann
Jubiläum: Ro 80 wird 50
So fand die Weltpremiere statt: Der Ro 80 war der Star der Messe am NSU-Stand auf der IAA 1967.
Bild: NSU
NSU Ro 80
Synthese von Technik und Ästhetik: Die keilförmige Limousine galt als Sprung in die Moderne. Die gechmiedeteten Fuchs-Leichtmetallräder und die Farbe Kupfer-Metallic gab es gegen Aufpreis.
Bild: Christian Bittmann
NSU Ro 80
Innovatives Cockpit: Servolenkung, dazu Drei-Fahrstufen-Selektivautomatik.
Bild: Christian Bittmann
NSU Ro 80
Die Armaturen waren schlicht, aber übersichtlich.
Bild: Christian Bittmann
NSU Ro 80
Wohlstand in den 70ern: Platzangebot und Verarbeitung ließen keine Wünsche offen. Der NSU Ro 80 überzeugte als komfortabler, alltagstauglicher Reisewagen mit Platz und Komfort, wenn bloß die anfänglichen Probleme mit dem Wankelmotor gewesen wären.
Bild: Christian Bittmann
NSU Ro 80
Autos der zweiten Serie hatten schon Audi-Sitze.
Bild: Christian Bittmann
NSU Ro 80
Tief unten, von Luftfilter und Nebenaggregaten verborgen, sitzt der Wankelmotor. Technik und Design sind längst Ikonen des Automobilbaus, aber sonst ist es wie früher: Den NSU Ro 80 kaufen nur Überzeugungstäter.
Bild: Christian Bittmann
NSU Ro 80
An seidenen Fäden: Der Ro 80 im Windkanal der 60er. Er setzte Maßstäbe.
Bild: NSU
NSU Ro 80
Heck der letzten Jahre: 1975 wertet NSU die Rückseite mit einer Gummileiste an der Stoßstange auf.
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/4/6/2/5/9/5/NSU-Ro-80-1200x800-52814c55fc612d5b.jpg
Ein Deckel für den großen Durst: Den 83-Liter-Tank brauchte der Ro 80 auch; dazu ganz regelmäßige Ölkontrollen.
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/4/6/2/5/9/5/NSU-Ro-80-1200x800-d4c723d3bc3e505d.jpg
Wie bei allen Wagen dieser Generation ist der Rost ein Problem. Rar sind vordere Kotflügel, Türen und die Frontschürze, es braucht oft mehr Geduld als Geld, um Ersatz für fehlende Teile zu finden.
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/4/6/2/5/9/5/NSU-Ro-80-1200x800-808915e3c4036e50.jpg
Der Ro 80 bietet Moderne mit Chromschmuck. Oldtimer-Neulinge kaufen eher keinen NSU Ro 80. Im Kreis gusseiserner Wankel-Fans ist man noch unter sich. Das Bewusstsein, einen Jahrhundert-Entwurf zu besitzen, macht hohe Verbräuche und mitunter technische Anfälligkeiten vergessen. Wer eine will, sollte ...
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/4/6/2/5/9/5/NSU-Ro-80-729x486-7a32435e54242145.jpg
... am besten ein erwiesenermaßen gepflegtes Auto kaufen, regelmäßig auf Langstrecken ausführen und die Einmaligkeit einer 40 Jahre alten Konstruktion mit modernen Eigenschaften genießen. Stolz führt der Ro das Kreiskolben-Symbol über dem Emblem von NSU.
Bild: J. Ladwig
https://i.auto-bild.de/ir_img/4/6/2/5/9/5/NSU-Ro-80-1200x800-9b52fe0ba5844670.jpg
Fazit: Was den Ro 80 damals auszeichnete, also Wankelmotor, Top-Technik und futuristische Form, steht ihm heute bei seiner Klassiker-Karriere im Weg. Der Ro 80 ist zu modern, er fährt sich weder alt noch sieht er so aus. Der Neupreis betrug (1967) 14.150 Mark. Heute werden Ro 80 im Zustand 2 für 14.700 Euro gehandelt. Doch die Marktlage ist dünn.
Bild: NSU