Zur Homepage

Test: So fährt sich der Audi RS2 Avant

Audi RS2
Audi wird in den 90ern für seinen Mut belohnt. Der legendäre Plan: Einfach das langweiligste Produkt der Modellpalette nehmen – den Audi 80 – und diesen bei Porsche abgeben mit der Bitte, daraus einen Extrem-Sportler zu zaubern. Das hat schon was. Nur gut, dass Audi und Porsche nie halbe Sachen machen.

Jetzt Exemplar finden: Audi RS2
Bild: Christian Bittmann
Audi RS2
In Idee und Ausführung baut der radikale RS2 ganz nah am Ur-Quattro. Und dass er als Fünftürer mit praktischem Kombiheck auftritt, macht ihn nur noch sympathischer.
Bild: Christian Bittmann
Audi RS2
Das Fahrwerk ist stramm, aber nicht bockig, sechs Gänge sind unter Youngtimern ein Alleinstellungsmerkmal. Und um 5,8 Sekunden von null auf 100 zu toppen, braucht es heute immer noch einen Audi S4.
Bild: Christian Bittmann
Audi RS2
Der Audi verschleiert seine konstruktive Herkunft nicht, sondern trägt die Porsche-Technik offensiv zur Schau. Das Interieur passt gefühlsmäßig zur Power: Bicolor-Optik mit blauen Alcantara-Bahnen und Carbon-Imitaten.
Bild: Christian Bittmann
Audi RS2
Weiße Instrumentenblätter mit 300-km/h-Angeber-Finish: Der RS2 ist ein Kind der 90er-Jahre. Aber irgendwie musste das Audi 80-Ambiente ja aufgemöbelt werden.

Jetzt Exemplar finden: Audi RS2
Bild: Christian Bittmann
Audi RS2
Ein Lademeister ist der RS2 nicht, aber vier Leute und ein bisschen Gepäck finden in diesem Sportwagen ausreichend Platz. Das Taxi-Gewerbe lässt grüßen!
Bild: Christian Bittmann
Audi RS2
Hinter den drei Löchern des aufgerissenen Frontspoilers, die der Audi braucht, um Wasser, Ladeluft und Öl zu kühlen, sitzt ein 2,2-Liter-20V-Fünfzylinder. Er ist laufruhig, extrarauchig im Klang und dank K24-Lader mit über 140 PS pro Liter gesegnet.
Bild: Christian Bittmann
Audi RS2
Vor 20 Jahren kostet so ein gedopter Mittelklasse-Kombi schon freche 98.900 Mark, doch das war vor 20 Jahren. Heute ist der RS2 als Gebrauchter teurer als neu, und noch dazu schwieriger zu bekommen: Für einen Audi RS2 im Zustand 2 muss man 2018 laut Classic Data 54.500 Euro ausgeben! Eine weitere Audi-Rakete: Audi RS 4 Avent im Test.

Jetzt Exemplar finden: Audi RS2
Bild: Christian Bittmann