Zur Homepage

Vergleich: drei schnelle Sport-Limousinen der 90er

Schnelle Sport-Limousinen im Vergleich
Sie wollen Kraft UND vier Türen? Das bieten diese drei Sport-Limousinen der 90er-Jahre: Alpina B3 2.7, Mercedes AMG 190 E 3.2 und Irmscher Senator 4.0 i im Vergleichstest.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Schnelle Sport-Limousinen im Vergleich
Den Anfang macht der Alpina B3 2.7 (Baujahr: 1991, 204 PS): Der kleine, feine Alpina passt wie ein Smoking vom Maßschneider. In der Spaßwertung belegt er den ersten Platz.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Schnelle Sport-Limousinen im Vergleich
Fest und handlich, wendig und mustergültig übersichtlich ist der B3, dabei nie hart oder unkomfortabel.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Schnelle Sport-Limousinen im Vergleich
Viel Holz, noch mehr Leder: Bei einem 3er wär’s zu viel, aber ein B3 darf auch luxuriös sein. Die Embleme auf Lenkradnabe und Schaltknauf zeigen, dass Alpina sich als Hersteller sieht.
 
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Schnelle Sport-Limousinen im Vergleich
Die Zusatzanzeige für Öltemperatur und Saugrohrdruck findet sich in der Lüftungsdüse.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Schnelle Sport-Limousinen im Vergleich
Schön gemacht, sauber aufgeräumt: Der frisierte Sechszylinder leistet 204 PS bei 6000/min.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Schnelle Sport-Limousinen im Vergleich
Die 2.7 am Kühlergrill zeigt das Hubraum-Plus an, B3 bedeutet 3er.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Schnelle Sport-Limousinen im Vergleich
Ab Werk trägt der kleine Alpina hauseigene 16er-Leichtmetallräder, vorn 7, hinten 8 Zoll breit.
Gebrauchtwagenmarkt: BMW 3er
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Schnelle Sport-Limousinen im Vergleich
Irmscher Senator 4.0 i (Baujahr: 1991, 272 PS): Bei Hubraum, Leistung und Anzahl der Ventile liegt der Irmscher vorn. Der große Senator 4.0 i ist allerdings kein Sportler, sondern die Ideallösung für lange Hochgeschwindigkeits-Etappen.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Schnelle Sport-Limousinen im Vergleich
Als Typ der oberen Mittelklasse spielt der Senator in einer anderen Liga als AMG und Alpina, hält sich optisch zurück, wirkt aber auch weniger eigenständig.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/1/5/7/1/7/Schnelle-Sport-Limousinen-im-Vergleich-1200x800-819a5bc545577351.jpg
Modische Muster und dünnes Material sind typische Opel-Attribute der frühen Neunzigerjahre.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/1/5/7/1/7/Schnelle-Sport-Limousinen-im-Vergleich-1200x800-ce450c66e28b22f1.jpg
Der "Dual Ram"-Sechszylinder leistet 272 PS und krönt vier Liter Hubraum mit Vierventiltechnik.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/1/5/7/1/7/Schnelle-Sport-Limousinen-im-Vergleic-1200x800-fbbc1c1532ba5b1d.jpg
Komfort kommt vor Sport: Elektrisch verstell- und beheizbare Recaro-Sitze sind serienmäßig.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/1/5/7/1/7/Schnelle-Sport-Limousinen-im-Vergleich-1200x800-6f106c62c4d2919d.jpg
Kein getunter Opel, sondern ein echter Irmscher: 248 Einheiten des Senator 4.0 wurden gebaut.
Gebrauchtwagenmarkt: Opel Senator
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/1/5/7/1/7/Schnelle-Sport-Limousinen-im-Vergleich-1200x800-7fb95aa2d0b96e07.jpg
AMG 190 E 3.2 (Baujahr: 1991, 234 PS): Stämmiges Auftreten und ein dicker Motor machen beim AMG 190 E 3.2 den Unterschied. 
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/1/5/7/1/7/Schnelle-Sport-Limousinen-im-Vergleich-1200x800-467374ae3dd84ee8.jpg
Wenn der Alpina ein Sportwagen und der Irmscher ein Business-Express ist, verkörpert der kleine AMG den typischen GT.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/1/5/7/1/7/Schnelle-Sport-Limousinen-im-Vergleich-1200x800-06446c559631eca0.jpg
Sportkaro-Stoff auf den Sitzen, Sportline-Lenkrad in der Hand. Der AMG zeigt sich sparsam, nur die Holzeinlagen an Armaturenbrett und Mittelkonsole bringen etwas Glanz ins nüchterne Cockpit.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/1/5/7/1/7/Schnelle-Sport-Limousinen-im-Vergleich-1200x800-6203b2899858efe6.jpg
Wie gewohnt: Bis aufs AMG-Logo im Tacho sind die 190-E-Instrumente unverändert.
 
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/1/5/7/1/7/Schnelle-Sport-Limousinen-im-Vergleich-1200x800-341f205b6eee8b14.jpg
Der schlanke Zweiventil-Sechszylinder kommt auf 3,2 Liter Hubraum und 234 PS.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/1/5/7/1/7/Schnelle-Sport-Limousinen-im-Vergleich-1200x800-c66b6da18b6677bb.jpg
AMG veränderte das schmale 190er-Heck mit einem in Wagenfarbe lackierten Spoiler.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/1/5/7/1/7/Schnelle-Sport-Limousinen-im-Vergleich-1200x800-e4f8fa6adf748092.jpg
Schwarz dominiert bis zu den Rädern. Die AMG-Teile tragen Gummis der Größe 225/45 ZR 16.
Gebrauchtwagenmarkt: Mercedes-Benz 190 Baureihe
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/1/5/7/1/7/Schnelle-Sport-Limousinen-im-Vergleich-1200x800-c08302ec22a037cd.jpg
Gesamtfazit: Schwarz, breit, stark, schnell, laut. Diesem einfachen, romantischen Tuning-Ideal des ausgehenden 20. Jahrhunderts kommt der B3 2.7 am nächsten. Mit seiner harten, agilen Gangart, gutem Handling und drehfreudigem Motor spricht der Alpina am ehesten den Sportfahrer an.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/1/5/7/1/7/Schnelle-Sport-Limousinen-im-Vergleich-1200x800-14dcdbb26ca1a910.jpg
Er sieht gut aus, und dass er zwar Viertürer, aber am wenigsten Viersitzer ist, sehen wir ihm nach. Den Fahrspaß, den er bereitet, genießt man am besten allein.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD