Serie 166

Chevrolet Caprice Serie 166

1966 - 1970

Chevrolet Caprice Serie 166

Übersicht

Alle Infos zur Generation: Chevrolet Caprice Serie 166

Ab 1966 löste der Caprice den Impala als Spitzenmodell im Modellprogramm von Chevrolet ab. Mit einer Länger von knapp 5,5 Metern, reichlich Chrom-Schmuck und einer luxuriösen Ausstattung machte der Caprice einiges her. Motorseitig standen für den großen Chevy ausschließlich V8-Motoren zur Verfügung. Bereits in der Basis leistete dieser 220 PS, in der Spitze mit sieben Litern Hubraum satte 425 PS. Neben der Limousine wurde der Caprice der ersten Serie auch als Kombi angeboten, welche bis zu neun Personen Platz boten. Alle Informationen zum Chevrolet Caprice Serie 166 finden Sie auf dieser Seite.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

* Die Angaben zu den hier aufgeführten Fahrzeugen wurden uns von unserem Partner Classic Data zur Verfügung gestellt