Vallelunga

Vallelunga

1965 - 1967

Vallelunga Vallelunga

Übersicht

Alle Infos zur Generation: Vallelunga

Das erste Modell von De Tomaso wurde 1963 der Öffentlichkeit präsentiert. Der Vallelunga war in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Nicht nur war es der erste italienische Sportwagen mit der innovativen Kombination aus Zentralrohrrahmen und Mittelmotor, sondern fuhr auch mit einem besonders gelungenen Design vor. Die von Ghia entworfene Coupé-Karosserie wurde selbst vom Museum of Modern Art in New York gewürdigt. Trotz der geringen Verwindungssteifigkeit gewann der Vallelunga 1965 die italienische Meisterschaft in seiner Klasse – ein großer Erfolg für die aufstrebende Marke. Der Reihenvierzylinder im Heck stammte aus dem Ford Cortina und leistete dank Doppelvergaser, höherer Verdichtung und Leichtmetallzylinderkopf 105 PS. Damit waren in der Spitze 200 km/h möglich. Als Prototyp zeigte De Tomaso eine offene Spider-Version, die jedoch nie in Serie ging. Alle Informationen zum De Tomaso Vallelunga finden Sie auf dieser Seite.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

* Die Angaben zu den hier aufgeführten Fahrzeugen wurden uns von unserem Partner Classic Data zur Verfügung gestellt