II

Maserati Quattroporte II

1974 - 1978

Maserati Quattroporte II

Übersicht

Alle Infos zur Generation: Maserati Quattroporte II

Ein Jahr bevor Hauptaktionär Citroën seine Maserati-Anteile an De Tomaso veräußerte, erschien die zweite Generation des Quattroporte. Bei der Entwicklung hatten die Franzosen das Zepter in der Hand: Die Antriebstechnik, das hydropneumatische Fahrwerk sowie die Servolenkung und die Bremsanlage stammten vom Citroën SM. Ein Novum war der Frontantrieb – weder zuvor noch danach verfügte ein Maserati je über frontangetriebene Räder. Das Design stammte von Bertone und wirkte im Vergleich zum Vorgänger etwas bieder. Der V6 leistete wahlweise 190 oder 200 PS. Zwar waren bis zu 200 km/h möglich, dem sportlichen Image des Vorgängers hinkte die Limousine jedoch deutlich hinterher. Von der zweiten Generation des Quattroporte wurden lediglich 13 Einheiten produziert. Mit der Übernahme von Maserati durch De Tomaso 1975 wurde die Produktion eingestellt. Alle Informationen zum Maserati Quattroporte II finden Sie hier.

Daten im Überblick

Letzter Neupreis 70.000 EUR
Leistung 200 PS
Aufbauarten Limousine

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Maserati Quattroporte, Limousine

Preis 70.000 €
Leistung 200 PS
Fahrzeugtyp Verfügbarkeit kW (PS) Motorart Hubraum (ccm) Preis *
Quattroporte II V6 1974 - 1975 147 (200) V6 2.965 70.000 €

* Die Angaben zu den hier aufgeführten Fahrzeugen wurden uns von unserem Partner Classic Data zur Verfügung gestellt