III

Maserati Quattroporte III

1976 - 1990

Maserati Quattroporte III

Übersicht

Alle Infos zur Generation: Maserati Quattroporte III

Nach der Übernahme von Maserati durch De Tomaso sollte die Citroën-Vergangenheit so schnell wie möglich abgelegt werden. Das galt auch für den Quattroporte. Die 1976 auf dem Turiner Autosalon vorgestellte dritte Generation sollte an den Erfolg der ersten anknüpfen. Als technische Basis diente der De-Tomaso-Deauville, das Design stammte von Giorgio Giugiaro. Auffälliges Merkmal war die nach hinten ansteigende Schulterlinie, die in einem etwas klobigen Heck gipfelte. Traditionell überzeugte der Quattroporte durch reichlich Komfort und Luxus im Innenraum sowie durch beeindruckende Fahrleistungen. Der V8 sorgte mit vier obenliegende Nockenwellen und 255 bis 300 PS für angemessene Sportlichkeit. Die maximale Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h ließ den Misserfolg der zweiten Generation vergessen. Alle Informationen zum Maserati Quattroporte III finden Sie auf dieser Seite.

Daten im Überblick

Letzter Neupreis von 20.000 - 20.500 EUR
Leistung von 255 - 280 PS
Aufbauarten Limousine

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Maserati Quattroporte, Limousine

Preis 20.000 - 20.500 €
Leistung 255 - 280 PS
Fahrzeugtyp Verfügbarkeit kW (PS) Motorart Hubraum (ccm) Preis *
Quattroporte III 4200 1979 - 1981 188 (255) V8 4.136 20.000 €
Quattroporte III 4900 1979 - 1986 206 (280) V8 4.930 20.500 €

* Die Angaben zu den hier aufgeführten Fahrzeugen wurden uns von unserem Partner Classic Data zur Verfügung gestellt