von 1982 bis 1993
Mercedes 190

Mercedes 190

1982 - 1993

Als Mercedes 1982 den 190 vorstellte, regierte die Kundschaft schockiert: keine Chromstoßstangen, kein barockes Blechkleid, statt dessen Kunststoff und eine Karosserie aus dem Windkanal. Doch 1983, mit Premiere des Flüsterdiesels im 190 D, entwickelte sich der Baby-Benz zum Bestseller. Der 190er zählte zu den sichersten und komfortabelsten Autos seiner Klasse, die neu entwickelte Raumlenkerhinterachse sorgte für Top-Fahreigenschaften. Der Mercedes 190 zählt - insbesondere als Diesel - zu den langlebigsten Autos überhaupt. Alle Informationen zum Mercedes-Benz 190 finden Sie auf dieser Seite.

Social Media

Alle Infos zur Generation Mercedes 190

Seite<12>

Sportler der 80er: Mercedes 190 E 2.3-16

Böser kleiner Benz

Ein Hochdrehzahl-Sportmotor in einem kleinen Mercedes, mit Stern und Spoilern. Darf das sein? Der 190 E 2.3-16 überforderte einst so manches Weltbild.

Mercedes-Benz 190

Ich seh´ den Sternenhimmel

Heute verstehen wir kaum, was für eine Sensation der 190 beim Debüt war. Er sollte den Griff nach dem Stern demokratisieren und dabei ein typischer Mercedes sein.

Mercedes 190 E 2.5-16 Evo I

Boris Becker über das Auto seines Lebens

Deutschlands größter Sportler der 80er Jahre liebte auch auf der Straße das schnelle Spiel: Tennislegende Boris Becker über den Mercedes 190 E 2.5-16 Evo I.

Vergleich: Mercedes 190er von Brabus und AMG

190er wie ein 911er

AUTO BILD-Archiv-Artikel 38/1987: Ein Mercedes 190, der so stark, so schnell und so teuer ist wie ein Porsche 911? Kein Problem, gibt es von AMG, Brabus und anderen.

Mercedes 190: Gebrauchtwagentest

Schwäbische Qualität

AUTO BILD-Archiv-Artikel 32/1987: Mercedes-Modelle waren nie billig. Der kleine 190er macht da auch aus zweiter Hand keine Ausnahme – trotz einiger kleiner Schwächen.

Familienfreundliche Diesel

Kennzeichen D

AUTO BILD Archiv-Artikel 25/1987: Für Familien sind diese Diesel sechs Richtige: günstig im Unterhalt und genug Platz für Kind und Kegel.

Mercedes 190 E 2.3-16 vs. E 2.6

Welcher kleine ist der Größte?

AUTO BILD Archivartikel 23/1987: Mercedes 190 E 2.3-16 und 190 E 2.6 – die beiden Top-Modelle der 190er-Baureihe. Doch welcher von beiden ist der Bessere?

Sportlimousinen der 80er

Scharfes Geflügel

Ab Werk getunt und mit Monster-Flügeln behängt, wurden aus Biedermännern echte Brüller. BMW M3 gegen Ford Sierra RS Cosworth und Mercedes 190 E 2.5-16 Evo II.

Cabrios

Die Aufschneider

AUTO BILD-Archiv-Artikel 14/1986: So geht's auch – Limousinen werden mit der Blechschere zu Cabrios. Beispiele: Fiat Uno und zwölf weitere Neu-Eröffnungen.

190 E 2.3 gegen 190 E

190E mit neuem Motor

AUTO BILD Archiv-Artikel 2/1987: Mercedes hat den Verkaufs- und Autobahn-Renner 190E aufgewertet: Der 190 E 2.3 ist 14 PS stärker und deutlich teurer.

Mercedes 190 E 2.5-16 Evo II: Klassik-Test

Rassiger Renner

Dieses Teil ist der absolute Hammer. Mit einem normalen 190er hat der Evo II nichts zu tun. Er ist ein aufgeblasenes Flügel-Monster, das vor Kraft kaum laufen kann.

Mercedes 190 E 2.6

Kompakte Kraft

AUTO BILD-Archiv-Artikel 26/1986: 2.6 – diese Ziffernkombination macht den braven Mercedes 190 zum Geschoss. Mit 166 PS des besten Sechszylinders der Gegenwart.

Mercedes 190

Baby-Benz bald billiger

AUTO BILD-Archiv-Artikel 1/1988: Der Fluch des Bestsellers holt Mercedes-Besitzer ein. Das Angebot an gebrauchten 190er-Modellen wird immer größer – und günstiger.

Mercedes-Benz 190 E 2.3-16

Baby-Benz ganz groß

190 E 2.3-16. Die erste echte Sportlimousine mit Stern. Optisch gewöhnungsbedürftig, technisch sehr schnell ganz weit vorn, schockte er sogar die Konkurrenz von BMW.

Vergleich: Automatikwagen

Vier Gute – automatisch besser?

AUTO BILD-Archiv 40/1986: Warum haben Automatik-Getriebe einen so schlechten Ruf? Auto Bild forscht mit Mercedes 190, Mazda 626, BMW 318i und Ford Siera nach.

Seite<12>
Anzeige

Video: Mercedes 190/190 E

Video: Mercedes 190/190 E Video Abspielen