MA70

Toyota Supra MA70

1986 - 1992

Toyota Supra MA70

Übersicht

Alle Infos zur Generation: Toyota Supra MA70

Mit der dritten Generation des Supra entfiel 1986 erstmals der Namenszusatz Celica. Neu war auch die Turboaufladung. Damit kam der Sechszylinder auf satte 238 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 245 km/h. Damit fuhr der Supra in einer Liga mit Porsche 911 und BMW M3. Der Turbomotor war aber auch die Achillesferse der dritten Generation des Japaners, da er aufgrund ungenügend angepasster Komponenten zu Zylinderkopfschäden und Motorschäden neigte. Dadurch galt der Supra bald als anfällig und unzuverlässig. Wenn der Motor hielt, war in 6,3 Sekunden die 100 km/h Marke erreicht. In Japan konnte der geneigte Kunde sogar war eine auf 500 Fahrzeuge limitierte Sonderserie mit 280 PS kaufen. Alle Informationen zum Toyota Supra MA70 finden Sie hier.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

* Die Angaben zu den hier aufgeführten Fahrzeugen wurden uns von unserem Partner Classic Data zur Verfügung gestellt