Allradantrieb

Alle 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z
Beim Allradantrieb (umgangssprachlich auch Allrad genannt) werden alle Räder eines Fahrzeuges angetrieben. Man bezeichnet einen PKW mit Allradantrieb manchmal auch als als "AWD" ("All Wheel Drive") oder "4x4", wobei sich dieser Begriff dann auf die Eigenschaft "vier von vier angetriebenen Rädern" bezieht.

Ein Fahrzeug mit konventionellem Antrieb (Vorderradantrieb oder Hinterradantrieb) ist ein "4x2". Ein dreiachsiger LKW mit sechs Rädern, von denen alle angetrieben sind, heißt "6x6". Beim Allradantrieb kann das Fahrzeug durch die Verteilung der wirksamen Kräfte auf alle Räder entsprechend des Kammschen Kreises insgesamt mehr Kräfte übertragen, was der Fahrsicherheit zugute kommt. Allerdings bremst ein Fahrzeug mit Allradantrieb nicht besser als ein konventionell angetriebenes Fahrzeug. Der Allradantrieb eignet sich wegen der erhöhten Fahrstabilität auch ideal für das Fahren mit Anhänger.

Der erste PKW, bei dem ein Allradantrieb in Großserie eingesetzt wurde, war der Audi quattro ("Urquattro") von 1980.