Fuzzy Logic

Alle 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z
Fuzzy Logic nennt Skoda, angelehnt an einen Begriff aus der Booleschen Logik, bei der es nur die Werte "ja" oder "nein" gibt, die Arbeitsweise seiner Getriebeelektronik: Die Fuzzy Logic wählt das Schaltprogramm nicht nur passend zur Strecke aus, sondern passt sich dem individuellen Fahrstil des Fahrers an und ist sogar lernfähig, sie erkennt die Vorlieben des Fahrers an seiner Fahrweise und passt den Zeitpunkt der Schaltvorgänge variabel an seinen Stil an. Die Getriebeautomatik selbst arbeitet nach klassischem Prinzip mit Drehmomentwandler und Viergang-Planetengetriebe.

Das Prinzip der Fuzzy Logic wird außer im Automobilbau in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt. Ein weiteres bekanntes Beispiel für die Anwendung der Fuzzy Logic ist die Bestimmung der Waschmittelmenge je nach Verschmutzungsgrad der Wäsche bei bestimmten Waschmaschinen. Ausgangspunkt für den Einsatz der Fuzzy Logic ist die Überlegung, dass es nicht möglich ist, den Verschmutzungsgrad der Kleidung eindeutig zu bestimmen.