McPherson

Alle 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z
Das McPherson-Federbein ist eine Platz und Gewicht sparende Radaufhängung für die Vorderachse. Das Besondere: Der Stoßdämpfer befindet sich innerhalb der Schraubenfeder und besitzt ein drehbares Dämpferrohr, das mit dem Achsschenkel fest verbunden ist. Dadurch kann nach dem McPherson-Prinzip das Federbein mit dem Lenkeinschlag mitschwenken. So dient es als Lenkelement und ersetzt gleichzeitig den oberen Querlenker.

Erfinder des McPherson-Federbeins ist der amerikanische Ingenieur und Namensgeber Earl S. McPherson. Er hatte seine Erfindung im Jahre 1949 patentieren lassen.

Das erste Auto mit McPherson-Federbeinen an der Vorderachse war der Ford Consul (1950).