Verlustschmierung

Alle 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z
Das Motoröl wird bei einer Verlustschmierung entweder dem Benzin direkt beigemischt (Zweitakter) oder über eine separate Pumpe (Getrenntschmierung) ins Kurbelgehäuse gespritzt. Das Motoröl schmiert Lager und Kolben, verbrennt dann und wird mit den Abgasen ausgestoßen.

Die Verlustschmierung wird heute wegen schlechter Schadstoffbilanz und daraus folgenden Umweltaspekten nicht mehr eingesetzt.