Alpina B7 Bi-Turbo - III (G11)

III (G11)

ab 2015
2009 - 2015
2004 - 2008

Alpina B7 Bi-Turbo

seit 2004

Mit dem B7 kompensiert Alpina seit 2004 das Fehlen eines BMW M7. Bei der Entwicklung legten die Ingenieure aus Buchloe im Allgäu großen Wert den Komfort des Luxusliners zu erhalten. Gleichzeitig wäre Alpina nicht Alpina, wenn die PS-Jünger den 4,4-Liter-V8 nicht ordentlich optimiert hätten. Mit zunächst 500 PS und 700 Nm Drehmoment sorgten ab 2009 satte 540 PS und 730 Nm Drehmoment für den Vortrieb. Trotz eines Leergewichts von 2,1 Tonnen vergehen nur 4,6 Sekunden bis 100 km/h Marke erreicht sind. In der Spitze sind bis zu 312 km/h möglich. Äußerliche Erkennungsmerkmale sind u.a. die tief gezogene Frontschürze, Doppelspeichen-Felgen im typischen Alpina-Design sowie ein Spoilerkante auf dem Kofferraumdeckel. Im Innenraum dominieren feinste Materialien und Vollausstattung. Mit der neuen 7er-Baureihe legt auch Alpina nach. Der V8 dürfte weit über 600 PS leisten, auch ein Allradantrieb ist wieder optional. Eine offizielle Präsentation ist für die IAA 2015 denkbar, der Grundpreis liegt bei rund 130.000 Euro. Alle Informationen zum Alpina B7 finden Sie auf dieser Seite.

Social Media

Alle Alpina B7 Bi-Turbo Generationen

Alle Infos zum Modell Alpina B7 Bi-Turbo

Alpina B7 Bi-Turbo (IAA 2015): Erlkönig/Vorstellung

Powerkur für den 7er

Alpina verschärft den BMW 7er: Als B7 dürfte die Luxuslimousine über 600 PS leisten und deutlich sportlicher aussehen. Erste Erlkönigbilder!

Vergleich: Panamera/S63/B7/XJ S

Luxus-Kreuzer unter Dampf

Wie ist es um die sportlichen Talente von B7 Biturbo, XJ Supersport, S 63 AMG und Panamera Turbo bestellt ist, zeigt der Vergleich von AUTO BILD SPORTSCARS.

Alpina B7 Biturbo Allrad in New York 2010

7er mit Doppelturbo und Allradantrieb

Auf der New York Auto Show 2010 lässt Alpina erstmals den B7 Biturbo mit Allradantrieb von der Leine. Es ist bereits der vierte BMW 7er, den Alpina veredelt und rasanter macht.

Alpina auf der Tokyo Motor Show

Biturbo in Nippon

BMW-Veredler Alpina zeigt auf der Tokyo Motor Show gleich zwei Neuheiten: die Langversion des B7 Biturbo auf 7er-Basis mit 507 PS und den D3 Biturbo auf BMW 3er-Basis mit 214 Diesel-PS.

BMW Alpina B7 Biturbo in Genf 2009

Der Doppel-Whopper

Alpina stürmt auf dem Genfer Salon einen Doppelgipfel: Neben dem froschgrünen Renncoupé B6 GT3 wird auch der luxuriöse 7er Alpina B7 Biturbo von einem zweifachen Turbolader aufgepustet.

Anzeige

werden sie AUTO BILD-Tester!

Nichts ist härter als die Wirklichkeit!
Kommen Sie ins Team
und berichten Sie uns
von Ihren Erfahrungen
mit einem/Ihrem
Fahrzeug!