Audi TT RS

seit 2009

Audi TT RS

Übersicht

Alle Infos: Audi TT RS

Heiß, TTS, TT RS! Als sportlichste Variante des TT bot Audi zwischen 2009 und 2014 Roadster und Coupé mit dem Kürzel RS an. Das steht traditionsgemäß für die stärkste Variante einer Baureihe der Ingolstädter. Im Gegensatz zu jenen kam der TT RS vergleichsweise zurückhaltend daher. Nur an den vergrößerten Lufteinlässen in der Frontschürze, den schwarz abgesetzten Außenspiegeln sowie dem RS Logo an Bug und Heck war der sportlichste Serien-TT zu erkennen. Für den Vortrieb sorgte ein 2,5-Liter-TFSI mit 340 PS und 450 Nm Drehmoment. Mit Allradantrieb und optionaler S tronic vergingen gerade einmal 4,3 Sekunden (4,7 Sekunden mit Schaltgetriebe) für den Sprint auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit war elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Anfang 2012 legte Audi noch einen drauf und präsentierte den TT RS plus. Im Vergleich zum Basis-RS verkürzten 20 zusätzliche Pferdestärken den Sprint auf 100 km/h auf 4,1 Sekunden (ohne S tronic 4,4 Sekunden), bei 280 km/h griff ein elektronischer Begrenzer ein. Für 2016 plant Audi eine Neuauflage des TT RS mit rund 400 PS. Alle Informationen zum Audi TT RS finden Sie auf dieser Seite.

Alle Audi TT RS Generationen

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Alle News

Alle Bilder

Weitere Modelle dieser Marke

Alle Videos