BMW X5

seit 1999

BMW X5

Übersicht

Alle Infos: BMW X5

BMW nennt den Ende 2013 erneuerten X5 nicht SUV, sondern dem sportlichen Anspruch der Marke entsprechend SAV – Sports Activity Vehicle. Und tatsächlich gibt der X5 unter den dicken SUV – ups, das ist uns jetzt rausgerutscht – den Tanzbären, mit quirligem Handling und beeindruckender Kurventechnik trotz deutlich über 2,1 Tonnen Leergewicht. Lediglich der 25d sDrive bleibt ein paar Gramm darunter. Er ist so etwas wie das Downsize-Feigenblatt des X5, ein Zweiliter-Diesel, 218 PS stark, der lediglich die Hinterräder antreibt. Eine Kombination, wie sie auch im kleinsten BMW, dem 1er, anzutreffen ist. Trotzdem hätte man sich bei seinen Fahrleistungen noch vor wenigen Jahren verwundert die Augen gerieben, 8,2 Sekunden bis 100 und Tempo 220 hätten damals fürs SUV-Sportabzeichen genügt. Das erhält heute der 50i, dessen 4,4-l-V8-Benziner dank Doppel-Turbo 450 PS und 650 Nm sowie den X5 in 5,0 Sekunden auf Tempo 100 stemmt. Immerhin: Der Komfort kommt dabei nicht mehr zu kurz, waren die früheren X5 doch harte Hunde. Heute gibt es zusätzlich zur gelungenen Serienabstimmung zwei verschiedene adaptive Fahrwerke. Tipp: Comfort genügt, der Sinn von Dynamic erschließt sich nur auf dem Nürburgring und auch dort nicht jedem Fahrer. Aber auch andere Extras sind wieder zu haben, etwa die dritte Sitzreihe. Darauf fühlen sich zwar nur Kinder wohl, aber die haben dort richtig Spaß in BMWs SAV.

Alle BMW X5 Generationen

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Alle News

Anzeige

Alle Bilder

Weitere Modelle dieser Marke

Alle Videos

User-Bewertung

BMW X5

1,87
User-Durchschnittsnote
74 Usertests
Stärken Schwächen

Platzangebot hinten

+++

Verbrauch

-

Platzangebot vorne

+++

Wendekreis

-

Sitze vorn

+++

Wendekreis

-