seit 2013
von 2002 bis 2009
von 2002 bis 2009
von 1993 bis 1997
W 124

Brabus E-Klasse W 124

1993 - 1997

Einen Brabus E V12 auf Basis des Mercedes W 124 auf öffentlichen Straßen zu begegnen, gleicht dem Auffinden der Blauen Maritius. Lediglich fünf Fahrzeuge wurden in den Werkshallen bei Brabus in Bottrop umgebaut. Das Team um Gründer Bodo Buschmann pflanzte der E-Klasse einen Zwölfzylinder mit satten 7,3 Litern Hubraum ein. Mit Änderungen an der Motorperipherie leistete der Hochleistungsmotor 582 PS! Seinerzeit für Limousinen ein schier unglaublicher Wert. Nur zum Vergleich: Der stärkste Benziner im W 124 leistete serienmäßig 381 PS (E 60 AMG). Alle Informationen zur Brabus E-Klasse (W 124) finden Sie auf dieser Seite.

Social Media

Alle Infos zur Generation W 124

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Brabus E V12 7.3 S und "One of Ten"

Doppeltes Dutzend

Einen aktuellen Brabus E V12 zu Gesicht zu bekommen, grenzt an ein Wunder. Sein Vorfahre ist noch seltener. AUTO BILD SPORTSCARS bringt sie zusammen.

Anzeige