W 220

Brabus S-Klasse W 220

1998 - 2005

Brabus S-Klasse W 220

Übersicht

Alle Infos zur Generation: Brabus S-Klasse W 220

Bei 305 km/h Champagner schlürfen, Fernsehen gucken oder das nächste Meeting vorbereiten? Kein Problem in der Brabus S-Klasse! Der von den Tuning-Spezialisten aus Bottrop veredelte Luxusliner bot seinerzeit die perfekte Symbiose aus Luxus und Sportlichkeit. Mit Hochleistungsmotoren, 20-Zoll Monoblock-Felgen, Sportfahrwerk und einer Hochleistungsbremsanlage war die S-Klasse der Abräumer auf der linken Spur. Die Palette der Brabus Hubraummotoren startet mit dem 3.8 V6 Triebwerk mit 280 PS und einem maximalen Drehmoment von 390 Nm für alle S 280 und S 320. Neben Nockenwellenkits für die verschiedenen Sechs- und Achtzylinder verwendete Brabus für die Leistungssteigerung von Benzinern bevorzugt das bewährte Prinzip der Hubraumvergrößerung. Für die S 430 und S 500 Modelle gab es den Brabus 5.8 Hubraummotor mit 597 Nm Drehmoment und 400 PS. Für das S 600 Spitzenmodell wurde das Brabus V12 Triebwerk entwickelt. Durch die Hubraumerweiterung von serienmäßigen 5,8 Litern auf 6,7 Liter wurde eine Spitzenleistung von 450PS und ein Drehmoment von 635 Nm erzielt. Damit sprintete das Flaggschiff in 5,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit lag bei 305km/h. Alle Informationen zur Brabus S-Klasse (W 220) finden Sie auf dieser Seite.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich