seit 2013
Ferrari LaFerrari

Ferrari LaFerrari

seit 2013

Der Hersteller selbst hat den Preis dieses Autos nie erwähnt und auch die 499 Käufer eines Ferrari LaFerrari (deutsch: DerFerrari) haben nie verraten, welche Summe sie auf ihre Schecks geschrieben hatten. Siebenstellig, so viel steht fest, und auch 1,3 Millionen wurden bereits genannt. Trotzdem war der LaFerrari eine Woche nach seiner Präsentation auf dem Pariser Salon 2013 ausverkauft. Ferrari selbst nennt seinen Supersportwagen mit Hybridantrieb ihr „ehrgeizigstes Projekt“, bei genauerem Hinsehen aber haben die Italiener vor allem bekannte Komponenten neu gemischt. So ist der 6,3-l-V12 ein alter Bekannter, auch wenn er im LaFerrari 800 PS bei 9000/min leisten muss, die über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ausschließlich an die Hinterräder geleitet werden. Neu sind jedoch die beiden Elektromotoren, von denen einer mit 120 kW (163 PS) ebenfalls für Vortrieb sorgt und der andere die Nebenaggregate antreibt, so den V12 entlastet. Weil der E-Motor viel Drehmoment in niedrigen Drehzahlen bereitstellt, konnte der V12 gezielt auf Höchstleistung optimiert werden. Hy-Kers nennt Ferrari in Anlehnung an die Formel 1 diesen Hybridantrieb, der mit 963 PS Systemleistung den aus Kohlefaser-verstärkten Kunststoffen gefertigten LaFerrari in weniger als drei Sekunden auf 100 km/h und in weniger als sieben auf 200 km/h schießen soll. Spitze: mehr als 350 km/h.

Social Media

Alle Infos zur Generation Ferrari LaFerrari

Ferrari LaFerrari: Elektroantrieb

LaFerrari ganz still

Ferrari hängt es nicht an die große Glocke, aber das Flaggschiff LaFerrari kann ganz leise: Der 963-PS-Hybridsportler fährt auch rein elektrisch.

Video Abspielen

Video: Ferrari LaFerrari Fahrbericht

Der Hybrid-Extremist

Der 963 PS starke Ferrari LaFerrari ist der erste rein leistungsorientierte Hybrid-Sportwagen. Impressionen einer verregneten Testfahrt.

Ferrari LaFerrari: Fahrbericht

So fährt der LaFerrari

Kein Plug-in-Kabel. Kein Elektro-Modus. Keine Reichweitenanzeige. Der LaFerrari ist der erste rein leistungsorientierte Hybrid-Sportler. Fahrbericht!

Ferrari LaFerrari ist vergriffen

Supersportler ausverkauft

Rund eine Million Euro kostet der Enzo-Nachfolger LaFerrari – und ist schon ausverkauft. Mehr als 1000 Käufer bewarben sich für den Supersportler.

Ferrari LaFerrari: Autosalon Genf 2013

Superlativ aus Maranello

Ferrari zieht beim neuen Top-Modell LaFerrari alle Register. Hybrid-Technik, Inspiration aus der Formel 1 und 963 PS zeigen die Grenzen des Machbaren.

Ferrari F150 Enzo: Autosalon Genf 2013

Ciao, Enzo!

Ferrari stellt den Enzo-Nachfolger F150 auf dem Autosalon 2013 in Genf vor. Mit über 900 PS ist der Supersportler ein echter Kracher. Das erste Foto!

Ferrari Enzo-Nachfolger F70

Das ist der neue Enzo

Die nächste italienische Spezialität nimmt Formen an. 2012 soll der nächste Ferrari Enzo namens F70 fertig sein. Neue Bilder laden ein zur Geschmacks-Diskussion.

Supersportler Ferrari Enzo

Neuer Enzo kommt 2011

Der Schnellste bekommt mehr Druck: Mit 700 PS will der Ferrari Enzo 2011 auf die Rennbahn gehen und einen Ruf verteidigen. Eine andere Legende dagegen erlebt wohl keine Neugeburt.

Anzeige

Video: Ferrari LaFerrari

Video: Ferrari LaFerrari Video Abspielen

werden sie AUTO BILD-Tester!

Nichts ist härter als die Wirklichkeit!
Kommen Sie ins Team
und berichten Sie uns
von Ihren Erfahrungen
mit einem/Ihrem
Fahrzeug!