512M

1994-1996
1991-1994
1984-1991

Ferrari Testarossa

1984-1996

Die Rennwagen-Legende ging 1994 in einer Auflage von 500 Stück in die letzte Runde. Er besaß letztmalig den charakteristischen Zwölfzylinder-Flachmotor (ein V12 mit 180 Grad-Winkel), der jetzt 446 PS aus knapp 5 Litern Hubraum generierte und 500 Newtonmeter auf die Hinterachse stemmte. Äußerliche Merkmale waren die hinter Klarglasscheiben verborgenen Scheinwerfer (statt der typischen Klappscheinwerfer) und vier offen montierte, runde Rückleuchten. Die Ära Testarossa endete 1996.

Social Media

Alle Ferrari Testarossa Generationen

Alle Infos zum Modell

Sportwagen-Crash in Hameln

Ferrari für Igel geschrottet

Ein Herz für Tiere! Ein 53-jähriger Niedersachse schrottete jetzt seinen Ferrari Testarossa, weil er einem Igel auswich. Sehen Sie diesen und andere spektakuläre Crashs.

Anzeige

werden sie AUTO BILD-Tester!

Nichts ist härter als die Wirklichkeit!
Kommen Sie ins Team
und berichten Sie uns
von Ihren Erfahrungen
mit einem/Ihrem
Fahrzeug!