seit 2006

Fiat Sedici

seit 2006

SUV-Fahren im bezahlbaren Rahmen: Seit 2006 hat Fiat den Sedici im Programm, den italienischen Zwillingsbruder des Suzuki SX4. News, Infos, Tests und Bilder gibt es hier. Der Sedici (italienisch für "16") kann von allem etwas. Er ist wendig wie ein Kompakter, hat Platz zum Sitzen wie ein kleiner Van und ist dank 4x4-Antrieb durchaus schlechtwegetauglich. Im Test bei AUTO BILD konnte er mit überschaubarem Durst und moderaten Kosten glänzen. Im Sommer 2009 haben Fiat Sedici und Suzuki SX4 beide ein Facelift bekommen.
Letzter Neupreis von 15.590 - 23.800 EUR
Leistung von 107 - 135 PS
CO2-Ausstoß von 129 - 175 (g/km)
Aufbauarten Limousine
Kraftstoff Super, Diesel
Technische Daten im Überblick

Social Media

Alle Infos zur Generation Fiat Sedici

Daihatsu Terios, Fiat Sedici, Renault Kangoo

Klein ist fein

Diese drei Allradler mit Preisen von 17.990 bis 19.200 Euro versprechen unbeschwertes Fahrvergnügen – auch für schmale Portemonnaies.

Daihatsu Terios gegen Fiat Sedici

Kleine SUV groß im Kommen

Es muß nicht immer Golf sein: Für jeweils 17.990 Euro machen Daihatsu Terios und Fiat Sedici den Alltag zum Abenteuerspielplatz.

Fiat-Neuheiten 2006

Flotte Klamotte

Fiat bringt 2006 gleich zwei frische Allradler auf den Markt: den stylischen Panda Cross und das komplett neue Kompakt-SUV Sedici.

Anzeige

Weitere Kompaktwagen

User-Bewertung

Die aktuellsten Testberichte zum Fahrzeug

5,7
Testnote
100%
hilfreich

FIAT Sedici I

seit 2006

Zum User-Test
2,6
Testnote

FIAT Sedici I

seit 2006

Zum User-Test
Alle User-Tests anzeigen