seit 2011

Fisker Karma

seit 2011

Sieht so ein Tarnkappenbomber aus? Der Fisker Karma ist eine schicke Hybrid-Limousine mit Militärtechnik. News, Tests, Vergleiche und Fotos gibt es hier. Für das Design des Anti-Prius ist der Däne Henrik Fisker verantwortlich. Er hat schon am BMW Z8 und am Aston Martin V8 Vantage mitgearbeitet. Die Hybrid-Technik stammt aus einem Militärfahrzeug und besteht aus einem Vierzylinder-Benziner mit 250 PS, einem Generator und zwei E-Motoren. 200 km/h Spitze und ein Verbrauch von 2,4 Liter auf 100 Kilometer sollen damit drin sein.
Letzter Neupreis von 108.900 - 124.400 EUR
Leistung 212 PS
CO2-Ausstoß von 53 - 53 (g/km)
Aufbauarten Limousine
Kraftstoff Benzin/Elektro

Social Media

Alle Infos zur Generation Fisker Karma

Seite<12>

Hersteller des Fisker Karma

Chinesen bekommen Zuschlag für Fisker

Der insolvente Sportwagenbauer Fisker wird chinesisch. Der Autozulieferer Wanxiang bot am meisten für den US-Hersteller des Hybridautos "Karma".

Fisker Karma als Leasingfahrzeug

Leih dir gutes Karma!

Fisker bietet den Plug-in-Hybriden Karma jetzt auch als Leasingfahrzeug an. Kostenpunkt für das exklusive Elektro-Mobil: 1199 Euro im Monat.

Schriebers Stromkasten, Teil 193

Fisker Karma zum Leasen

Mit etwas Verspätung startete im Februar 2012 der Fisker Karma in Deutschland. Jetzt gibt's den Plug-in-Hybriden auch zum Leasen.

Schriebers Stromkasten, Teil 189

Fiskers nächstes Fiasko

Hurrikan "Sandy" hat offenbar auch Hybrid-Hersteller Fisker getroffen. 16 Karma gingen in Flammen auf. Bessere Nachrichten gibt es aus China.

Fisker Karma/Tesla Model S: Test

Eine ganz neue E-Klasse

Wer es nicht schon wusste, ahnt es beim Anblick von Tesla Model S und Fisker Karma: Die Autowelt ist im Umbruch. Zwei coole E-Mobile im Vergleich.

Justin Bieber auf der Flucht

Rasender Bieber geblitzt

Sänger Justin Bieber hat wegen zu schnellen Fahrens einen Strafzettel bekommen. Er sei mit seinem Fisker Karma vor Paparazzi geflüchtet.

Fisker Karma von Justin Bieber

Verchromter Fisker Karma

Teenie-Star Justin Bieber hat seinen Fisker Karma zum Chrom-Mobil umgemodelt. Der E-Sportler funkelt wie ein Diamant im Sonnenlicht. Sehen Sie Bilder und das Video!

Fisker Karma: Preise

Das kostet der Fisker Karma

Im Februar 2012 stromert der Fisker Karma endlich auch in Deutschland los. Die Preise für die Luxus-Sportlimousine mit E-Antrieb liegen im sechsstelligen Bereich.

Fisker Karma: Batterieprobleme

Karma droht Kurzschluss

Der Elektro-Sportler Fisker Karma hat Batterieprobleme. Weil die Kühlung der Akkus nicht richtig funktioniert, droht dem Vorzeige-Stromer ein Kurzschluss.

Fisker Karma: Fahrbericht

Karma für ein gutes Gefühl

Mit dem Karma will Fisker das Oberklasse-Establishment aufmischen – mit Fahrspaß und einem guten Gewissen. AUTO BILD hat den Opel Ampera für Reiche ausprobiert.

Fisker Karma: Erster Fahrbericht

Der schöne Stromer geht ins Rennen

Die erste Probefahrt im Karma – und Fisker lässt AUTO BILD sogar auf die Rennstrecke. Dort überzeugt das Elektro-Coupé mit gutem Handling und Komfort.

Öko-Autos in Paris: Messerundgang

Öko wird Alltag

Honda Jazz Hybrid, Audi e-tron Spyder, Saab 9-3 ePower, Peugeot 3008 Hybrid4: autobild.de zeigt, wer in Paris die Öko-Nase vorne hat – und wer noch nachsitzen muss.

Fisker Karma Plug-in: Pariser Autosalon 2010

Steck! Ihn! Rein!

"Ein Ökoauto kann sexy sein", meint Fisker und zeigt auf dem Pariser Salon den fertigen Karma. 408 PS und 2,4 Liter Verbrauch? Da darf man schon mal wuschig werden.

Fisker Karma auf dem Genfer Autosalon 2010

Fisker zeigt Technik des Karma

Fisker wagt den Gegenentwurf zum vernünftigen Öko-Mobil. Auf dem Genfer Automobilsalon 2010 zeigt Fisker erstmals die Technik unter dem schicken Alu-Kleid.

Fisker Karma auf der IAA 2009

Drei vorm Komma

Zum Serienstart auf der IAA nimmt Fisker erstmals Daten für den Karma aus der Schatulle: Er soll im Schnitt 3,5 Liter verbrauchen und die Fahrleistungen eines Sportwagens bieten.

Seite<12>
Anzeige

Weitere Luxusklasse-Limousinen

werden sie AUTO BILD-Tester!

Nichts ist härter als die Wirklichkeit!
Kommen Sie ins Team
und berichten Sie uns
von Ihren Erfahrungen
mit einem/Ihrem
Fahrzeug!