Honda CR-V

seit 1996

Honda CR-V

Übersicht

Alle Infos: Honda CR-V

Wer die Preisliste zu Hondas Comfortable Runabout Vehicle – kurz CR-V – zum ersten Mal aufschlägt, entdeckt eine Vielzahl möglicher Modelle. Doch tatsächlich sind es gerade mal drei Motoren, die sich mit zwei Antriebsarten und fünf Ausstattungen kombinieren lassen. Allerdings nicht alle miteinander. So ist die preiswerteste Ausführung „S“ nur mit dem einzigen Benziner zu haben, einem Zweiliter mit 155 PS und variabler Ventilsteuerung nach Art des Hauses. Immerhin hat der Kunde die Wahl zwischen Front- und Allradantrieb, letzterer auch mit der neuen Neungang-Automatik. Der kleinere der beiden Diesel, ein moderner 1,6-Liter mit 120 PS , ist zuständig für den niedrigen Normverbrauch von 4,5 l/100 km und daher nur mit Vorderradantrieb zu haben, außerdem an die Comfort-Austattung gebunden. Auch die höherwertigen Ausführungen Elegance und Lifestyle lassen sich mit ihm kombinieren, die Top-Version Executive ist jedoch dem Benziner (nur mit Allrad) und der neuen, 160 PS starken Ausführung des 1,6-l-Diesels vorbehalten. Relativ überschaubar: das Angebot an Zusatzausstattungen, darunter ein Paket von Assistenzsystemen mit unter anderem einem intelligenten Abstandstempomat i-ACC, der auf die Spur schneidende andere Fahrzeuge gelassener reagieren soll als andere, heute übliche Systeme. Eben typisch japanisch, wie der ganze CR-V.

Alle Honda CR-V Generationen

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Alle News

Alle Bilder

Weitere Modelle dieser Marke

Alle Videos

User-Bewertung

Honda CR-V

1,95
User-Durchschnittsnote
57 Usertests
Stärken Schwächen

Platzangebot hinten

+++

Platzangebot vorne

+++

Sitze vorn

+++