Jaguar XJ

seit 1968

Jaguar XJ

Übersicht

Alle Infos: Jaguar XJ

Der XJ ist die große Limousine von Jaguar, und wie der 2010 abgelöste Vorgänger auch in zwei Radständen verfügbar. Damit spielt der aus Aluminium geklebte, genietete und verschraubte, relativ leichte XJ in der Liga von BMW 7er und Mercedes S-Klasse, ohne jedoch deren Raumangebot zu erreichen. Ein wenig intime Enge gehört eben dazu in einem Jaguar, auch wenn er im Vergleich zu seinen Vorgängern seit 1968 mit Design-Konventionen bricht und für britische Maßstäbe ein nahezu futuristisches Äußeres an den Tag legt. Und vermutlich der Zusammenlegung mit Land Rover verdankt der XJ die Möglichkeit, außer traditionellem Hinterrad- nun auch Allradantrieb anbieten zu können. Dann jedoch ist die Auswahl der Motorisierungen begrenzt, ausschließlich der Dreiliter-Turbo-V6 treibt alle Viere an. Gemeint ist der Benziner, mit 340 PS. Denn diese Bezeichnung passt auch auf den Diesel, dann 275 PS stark. Oben drüber, als Dynamik-Highlight, thront der Fünfliter-Kompressor-V8 des XJR, 550 PS leistend und dem kurzen Radstand vorbehalten, trotzdem 141310 Euro teuer. Die Rolle des Sparmodells spielt der XJ Diesel für 80320 Euro, wobei sich die Basisausstattung Luxury nennt und diesen verpflichtenden Namen auch erfüllt. Leder ist Serie, Echtholz-Furnier dito. Aber wer es nicht lassen kann, bekommt auch ein Sportpaket mit Carbon-Applikationen wie in manchen Kleinwagen – schließlich bietet auch die Konkurrenz Luxus-Limousinen in Jogging-Anzügen an.

Alle Jaguar XJ Generationen

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Alle News

Alle Videos

User-Bewertung

Jaguar XJ

1,84
User-Durchschnittsnote
14 Usertests
Stärken Schwächen

Design

+++

Reichweite

-

Image

+++

Verbrauch

-

Sitze vorn

+++

Wendekreis

-