III

Kia Picanto III

seit 2017

Kia Picanto III

Übersicht

Alle Infos zur Generation: Kia Picanto III

Kia macht den Picanto sportlicher! Die dritte Generation kommt nicht nur mit dem aktuellen "Tigernasen-Grill" und großem Schlund in der Frontschürze, sondern auch in der Sportausführung GT Line. Die ist an roten Akzenten und einem Doppelauspuff zu erkennen. Trotz aller Sportlichkeit wird der Dreitürer nicht mehr angeboten. Kia hat dem 3,60 Meter kurzen Picanto ein selbstbewussteres Äußeres mit breiteren Linien verpasst. Dazu soll auch ein 2,5 Zentimeter kürzerer Überhang an der Front beitragen, hinten wächst der Picanto um einen Zentimeter. Obwohl sich an den Abmessungen also fast nichts ändert, wächst der Radstand leicht auf 2,4 Meter. Das soll für mehr Raum im Auto sorgen. Das Cockpit erinnert an das Interieur des Kia Rio – inklusive des aufgesetzten Sieben-Zoll-Touchscreens. Um gegen die immer größer werdende Konkurrenz im Kleinstwagensegment zu bestehen (sie reicht von Renault Twingo über Nissan Micra bis zum VW Up), gibt es für den Picanto mehr Auswahlmöglichkeiten, was Farbe und Interieur angeht. Elf Lacke und fünf Innenraumpakete in Kontrastfarben bietet Kia an.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Der Video-Kaufberater

Kia Niro im Praxistest

Der Kia Niro kombiniert attraktives SUV-Design mit umweltfreundlichem Hybridantrieb. Im Praxistest zeigt der Crossover-Hybrid, was in ihm steckt.

Alle News

Alle Videos