seit 2010

Kia Venga

seit 2010

"Venga" ist spanisch und bedeutet so viel wie "Komm" oder "Los". Und der Venga kommt. Und zwar von Kia. Marktstart war im Frühjahr 2010. Für die Koreaner ist er der erste kleine Van, er kommt weniger schrill daher als sein Plattform-Bruder Soul und will mit guter Raum-Ökonomie punkten. Platz wie in einem C-Segment-Auto verspricht Kia für den 4,07 Meter langen Venga, der mit 1,60 Meter Höhe auch Sitzriesen locker schlucken dürfte. Der Venga wird mit 75 bis 115 PS starken Benzin- und Dieselmotoren angeboten. Auf dem Pariser Autosalon 2014 stellt Kia ein Facelift vor. Wichtigste Neuerungen sind die überarbeitete Front- und Heckpartie, ein neues Infotainmentsystem sowie eine um 13 Zentimeter verschiebbare Rückbank. Alle Informationen zum Kia Venga finden Sie auf dieser Seite.
Letzter Neupreis von 14.190 - 22.640 EUR
Leistung von 90 - 128 PS
CO2-Ausstoß von 114 - 164 (g/km)
Aufbauarten Limousine
Kraftstoff Super, Diesel
Technische Daten im Überblick

Social Media

Alle Infos zur Generation Kia Venga

Kia Venga Facelift: Paris 2014

Neuer Grill peppt Venga auf

Mit der neuen Tigernase greift der Kia Venga Corsa, Fiesta und Polo an. Der kleine Koreaner bekommt eine bessere Ausstattung und ein besseres Navi.

Kia Venga: Dauertest

Note 1 für den Kia Venga!

Im Dauertest über 100.000 Kilometer überzeugt der Kia Venga mit standfester Technik. Nur ein winziger Fehler verhindert die Bestnote 1+.

Fiat 500L/Ford B-Max/Kia Venga: Test

Micro-Vans kommen groß in Fahrt

Mehr Platz als im Kleinwagen, variabel wie ein Van – Typen wie der neue Ford B-Max, Fiat 500L und Kia Venga könnten Familien gefallen. Ein Vergleich.

Kia gegen Skoda: Mega-Test

Preiskampf in sechs Klassen

Das große Duell heißt Hyundai gegen VW, bei uns treffen ihre kleineren Töchter in sechs Testpaarungen aufeinander: Wo steht Kia im direkten Vergleich mit Skoda?

Kia Venga/Skoda Roomster: Test

Von wegen Pampersbomber!

Kia Venga und Skoda Roomster pflegen ihren ganz eigenen Stil. Überaus praktisch sind natürlich beide, aber wer hat im Duell der Familienfreunde die Nase vorn?

Toyota Verso-S/Hyundai iX20/Kia Venga: Test

Kleine Vans zum Polo-Preis

Toyota ist mit dem Verso-S zurück bei den kleinen Vans. Im Vergleich der Variabilitäts-Akrobaten will er an den beiden Korea-Brüdern Hyundai ix20 und Kia Venga vorbei.

Klein- und Kompaktwagen im Vergleich, Teil 2

Ist kleiner groß genug?

Die Kleinen boomen: Günstige, sparsame Autos werden immer beliebter. Mit neuer Größe stellen sie ihre kompakten Brüder fast in den Schatten. Ist kleiner die bessere Wahl?

Kia Venga/Opel Meriva/Citroën C3 Picasso: Test

Welcher Mini-Van packt's

Kia Venga, Opel Meriva, Citroën C3 Picasso – drei Minivans für den Familienalltag. Nützlich, praktisch und geräumig sind sie alle. Welcher ist der beste?

AUTO BILD 26/2010

Der stärkste Test des Jahres

Der große Fahrspaß-Vergleich mit 15 Sportlern. Dazu: VW Sharan gegen Ford Galaxy sowie BMW 520d gegen Mercedes E 220 CDI. Und: BMW – die neue i-setta.

Kia Venga EV auf dem Genfer Autosalon 2010

E-Kia am Genfer See

Jetzt fährt auch Kia elektrisch: Zum Genfer Autosalon 2010 haben die Koreaner dem Venga einen E-Motor eingepflanzt. Seine Europa-Premiere feiert die Hybrid-Studie Kia Ray.

Mini-Vans im Test

Packt der Kia Venga alle ein?

Fünf Mini-Vans im Vergleichstest: Der neue Kia Venga tritt gegen Honda Jazz, Renault Grand Modus, Citroën C3 Picasso und den Nissan Cube an. Wer hat am Ende die Nase vorn?

Anzeige

Kia Venga

Alle Videos auf autobild.tv

Weitere Kleinstwagen

User-Bewertung
KIA Venga Gen. 1

2,17
User-Durchschnittsnote
6 Usertests

Stärken

Bedienung
Bremsen
Heizung/ Klimatisierung

Schwächen

Die aktuellsten Testberichte zum Fahrzeug

1,4
Testnote

KIA Venga Gen. 1

seit 2010

Zum User-Test
2,6
Testnote
100%
hilfreich

KIA Venga Gen. 1

seit 2010

Zum User-Test
Alle User-Tests anzeigen