Lincoln MKS

Lincoln MKS

seit 2008

Lincoln MKS Lincoln MKS

Übersicht

Alle Infos zur Generation: Lincoln MKS

Nach dem Produktionsende des Town Car brachte Lincoln als Nachfolgemodell im Mai 2008 den MKS auf den Markt. Mit einer Länge von 5,18 Metern sowie mit der langen Motorhaube und dem kurzen Heck lehnt sich die Limousine an das klassische Design von Lincoln an. Technisch basiert der MKS auf der D3-Plattform von Ford. Die Motorenpalette umfasst zwei V6-Aggregate mit wahlweise 274 PS (374 Nm Drehmoment) oder 355 PS (350 Nm Drehmoment). Für die stärkere Variante steht optional ein Allradantrieb zur Verfügung. Auf der Auto Show in Los Angeles präsentierte Lincoln 2011 ein Facelift des MKS. Wichtigste Neuerungen sind die überarbeitete Frontpartie sowie andere Heckleuchten. Alle Informationen zum Lincoln MKS finden Sie auf dieser Seite.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich