Mazda 6

seit 2002

Mazda 6

Übersicht

Alle Infos: Mazda 6

Mazda hat ein Herz für Familien und bietet den Kombi zum gleichen Preis an wie die Limousine. Interessant: Beide sind seit dem Modellwechsel Anfang 2013 ziemliche Schlachtschiffe geworden, doch der Kombi ist mit exakt 4,80 Meter sechseinhalb Zentimeter kürzer als die Limousine – normalerweise ist es andersrum. Egal, in der deutschen Normgarage wird’s mit beiden knapp, dafür lassen die quellenden Formen aber auch drinnen genügend Lebensraum für erwachsene Passagiere übrig. Und beim Fahrwerk macht der lange Radstand sich in beruhigendem Geradeauslauf und angenehmem Federungskomfort bemerkbar. Trotz aller Größe gehört der Mazda 6 zu den Leichtgewichten in seiner Klasse, das Basismodell wiegt gerade mal 1.345 Kilo. Ungewöhnliche Wege geht Mazda auch bei seinen Motoren: Wo andere downsizen und Hubraum durch Turbos ersetzen, bauen die Japaner einen extrem hoch (14:1) verdichteten Zweiliter ein, der es in seiner Basisversion auf 145 PS bringt und ausschließlich in der Prime-Line-Basisausstattung zu haben ist. Seine stärkere Version bringt es auf 165 PS und ist auch als Center-Line zu haben; stärkster Mazda 6 ist ein Zweieinhalbliter mit 192 PS und Automatik. Bemerkenswert sind auch die beiden Diesel, mit 14:1 für die Bauart extrem niedrig verdichtet. Der schwächere leistet 150 PS, der stärkere 175 PS und beide sind ausstattungsabhängig auch mit einer Sechsgang-Automatik zu haben. Gute Voraussetzungen also, den gewachsenen Mazda 6 auch in wachsende Verkaufszahlen umzusetzen.

Alle Mazda 6 Generationen

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Alle News

Alle Bilder

Weitere Modelle dieser Marke

Alle Videos

User-Bewertung

Mazda 6

2,09
User-Durchschnittsnote
55 Usertests
Stärken Schwächen

Kofferraum

+++

Wendekreis

-

Platzangebot vorne

+++

Wendekreis

-

Design

++

Wendekreis

-