Mazda MX-5

seit 1989

Mazda MX-5

Übersicht

Alle Infos: Mazda MX-5

Ist Mazda nicht grausam? Da stellen sie zum Frühjahr 2015 den knackigsten MX-5 aller Zeiten vor und schieben dessen Auslieferung in den Herbst. Taktik, denn so wird den Kunden den ganzen Sommer über der Mund wässrig gemacht. Schließlich ist die vierte Auflage des zweisitzigen Spaßgefährts die vermutlich beste. Dabei bietet sie in einigen Punkten weniger als das etwas fett gewordene Vor-Modell: Gewicht (minus 100 Kilo), Länge (minus acht Zentimeter) und kein im Grunde ungeliebtes Blech-Klappdach mehr. Das dürfte am wenigsten vermisst werden, denn das leichte Stoffverdeck lässt sich einfach nach hinten werfen und dann kann der offene Spaß beginnen. Dass es vergnüglich wird, das garantieren die direkte, feinfühlige Lenkung und das aufwendige, straff, aber nicht ungnädig abgestimmte Fahrwerk mit Mehrlenkerachsen rundum. Die Hand fällt wie selbstverständlich auf den direkt im Sechsganggetriebe steckenden Schalthebel mit der runden Kugel darauf, vorn unter der niedrigen, geschwungenen Alu-Motorhaube röhrt der zunächst einzig lieferbare 1,5-Liter. 131 PS liefert er ab, bei 7.000 Touren, und der rote Bereich beginnt noch 500/min weiter oben. Später soll es auch noch einen Zweiliter mit 165 PS geben, ein Automatikgetriebe wie in USA und Japan ist für Europa nicht vorgesehen. Wohl aber die heute unverzichtbaren Assistenzsysteme und natürlich eine Smartphone-Anbindung. Das Gute: Der dafür erforderliche Bildschirm lässt sich voll versenken, dann ist das Cockpit so pur wie im ersten MX-5 von 1989.

Alle Mazda MX-5 Generationen

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Alle News

Alle Bilder

Weitere Modelle dieser Marke

Alle Videos

User-Bewertung

Mazda MX-5

2,15
User-Durchschnittsnote
67 Usertests
Stärken Schwächen

Design

+++

Innengeräusche

--

Kurvenverhalten

+++

Kofferraum

--

Wendigkeit

+++

Platzangebot vorne

-