Nissan Juke

seit 2010

Nissan Juke

Übersicht

Alle Infos: Nissan Juke

Der erste Eindruck bei Erscheinen des Nissan Juke Ende 2010: Was soll denn das sein? Die Frage ist berechtigt, schließlich ist das auf der alten Renault-B-Plattform (Clio III, Twingo II, Dacia Logan…) stehende und in England gebaute Fahrzeug für einen Kleinwagen zu groß, für einen SUV zu klein und für einen Stadtwagen viel zu unübersichtlich. Also Crossover, der Begriff, den die Marketingler immer dann ausgraben, wenn sonst keine Nische passt. Und um die sportliche Seite zu betonen, stellten sie flugs noch eine Nismo-Variante (Nissan Motors, so was wie M bei BMW) auf die 18-Zoll-Räder, die bis zu 218 PS bringt. Das Gros der Juke-Boxen wird freilich an ältere Herrschaften verkauft, vorzugsweise mit 1,6-l-Benziner und Rückfahrkamera zur Verbesserung der bescheidenen Rundumsicht. Auch ein Automatikgetriebe ist verfügbar, eigentlich von der stufenlosen Sorte. Weil aber viele Kunden das kontinuierliche Beschleunigen bei gleichbleibender Motordrehzahl nicht mögen, simuliert es spürbar schaltend sieben Gänge. Und weil der Juke zumindest entfernt an ein SUV erinnert, gibt es auch Allradantrieb. Allerdings nur in Verbindung mit dem aufgeladenen 1,6-Liter (190 PS) und eben der Automatik. Wer dagegen mit dem von Renault entlehnten 1.5 dCi dieseln will, muss stets selbst die sechs Gänge sortieren. Typisch Nissan: die Ausstattungs-Gestaltung. Die Basis heißt Visia und wird nie gekauft, denn es gibt dann keine Klimaanlage. Bei Visia Plus ist sie inklusive, mit Acenta oder Tekna wird das merkwürdige Nischenauto dann luxuriös.

Alle Nissan Juke Generationen

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Alle News

Anzeige

Alle Bilder

Weitere Modelle dieser Marke

Alle Videos

User-Bewertung

Nissan Juke

1,99
User-Durchschnittsnote
13 Usertests
Stärken Schwächen

Bedienung

+++

Platzangebot hinten

-

Design

+++

Reichweite

-

Kurvenverhalten

+++

Verbrauch

-