Opel Calibra

seit 1990

Opel Calibra

Übersicht

Alle Infos: Opel Calibra

Was für ein klangvoller Name: Calibra! Das viersitze Sportcoupé beerbte im Schicksalsjahr 1989 den Manta von Opel. Um es vorweg zu nehmen: An den Erfolg des Vorgängers konnte der Calibra nicht anknüpfen. Dabei hätte das knapp 4,50 Meter lange Coupé mit gefälligem Stromliniendesign und solider Technik vom Konzernbruder Vectra das Zeug zum Bestseller gehabt. Mit einem cw-Wert von gerade einmal 0,26 gehörte der Calibra seinerzeit zu den windschlüpfrigsten Serienfahrzeugen. Einem Leergewicht von maximal 1,4 Tonnen stand eine leistungsstarke Motorenpalette mit bis zu 204 PS (280 Nm Drehmoment). Dank Allradantrieb sprintete das Topmodell in 6,8 Sekunden auf Tempo 100, in der Spitze waren beeindruckende 245 km/h möglich! Mit der Präsentation des Buick Avista auf der Detroit Auto Show 2016 nährten sich die Gerüchte, dass Opel einen Nachfolger des Calibra auf den Markt bringen wird. Alle Informationen zum Opel Calibra finden Sie auf dieser Seite.

Alle Opel Calibra Generationen

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Alle News

Anzeige

Alle Videos

User-Bewertung

Opel Calibra

1,91
User-Durchschnittsnote
20 Usertests
Stärken Schwächen

Bedienung

+++

Design

+++

Sitze vorn

+++