seit 2014
Peugeot 108

Peugeot 108

seit 2014

Auch der Peugeot 108 unterscheidet sich seit dem Modellwechsel stärker von seinen ebenfalls im tschechischen Kolin gebauten Geschwistern Citroën C1 und Toyota Aygo. Vom Vorgängermodell übernommen hingegen ist der Einliter-Basis-Dreizylinder mit 69 PS, den die Japaner in diese Ménage-à-trois einbringen. Es ist ein interessanter Motor, mit kettengetriebenen, verstellbaren Nockenwellen. Außerdem ist für den 108 (und den C1, nicht aber den Aygo) nun auch ein stärkeres Triebwerk lieferbar, ein 1,2-l-Dreizylinder mit 82 PS. Dessen Aufpreis beläuft sich auf 500 Euro, allerdings muss dazu auch die zweitteuerste Ausstattung Active mitbestellt werden, so dass unterm Strich 11.600 Euro für den Dreitürer und 12.050 Euro für den Fünftürer unter der Rechnung stehen. Wenn es dabei bleibt, denn die Preisliste macht Lust auf alle möglichen Extras und Designpakete, womit sich auch der 108 weit von der ursprünglichen Idee des sinnvoll ausgestatteten Minimal-Autos entfernt. Die Basisversion für 8.890 Euro erinnert noch daran, sie verzichtet auch auf die Servolenkung. Mit nennt sich der 108 dann Access, leidet aber immer noch an einem Problem: Sinnvolle Extras wie Klimaanlage oder ein höhenverstellbarer Fahrersitz lassen sich nicht extra ordern. Wer darauf Wert legt oder auf das elektrische Faltschiebedach, muss wieder mindestens den Active bestellen und findet sich dann bei 12.000 Euro wieder – auch das ist neu seit dem Modellwechsel.
Letzter Neupreis von 8.890 - 14.950 EUR
Leistung von 69 - 82 PS
CO2-Ausstoß von 88 - 99 (g/km)
Aufbauarten Limousine
Kraftstoff Super
Technische Daten im Überblick

Social Media

Alle Infos zur Generation Peugeot 108

Peugeot 108: Kaufberatung

Stadtliche Nummer

Drei- und Fünftürer, Faltdach, dazu viele Farben, sechs Designthemen und eine verbesserte Ausstattung: Beim Peugeot 108 gibt's viel zu entscheiden.

Video Abspielen

Video: Peugeot 108 (2014)

Bunter Franzose

Zusammen mit Toyota Aygo und Citroën C1 hat auch Peugeot seinen kleinen 108 erneuert. Mit vier Karosserievarianten und sechs Designkits kommt er bunt wie nie zuvor.

Peugeot 108 Active e-VTi 68 (2014): Fahrbericht

So fährt der Peugeot 108

Neben Toyota Aygo und Citroën C1 wurde auch der kleinste Peugeot erneuert. Erste Fahrt im 69 PS starken Peugeot 108 Active e-VTi 68!

Peugeot 108: AMI Leipzig 2014

Der neue 108

Peugeot zeigt auf der AMI Leipzig 2014 den 108 als Deutschlandpremiere. Mit vier Karosserievarianten und sechs Designkits kommt er bunt wie nie zuvor.

Peugeot 108: Preise

Das kostet der Peugeot 108

Peugeot hat die Preise für den neuen 108 bekannt gegeben. Der kleinste Peugeot startet unter 10.000 Euro. Hier gibt's weitere Preise.

Peugeot 108: Autosalon Genf 2014

Peugeot zeigt den neuen 108

Peugeot macht aus dem 108 ein Lifestyle-Mobil. Auf Wunsch gibt es den Kleinwagen als Cabrio mit Stoffverdeck. Premiere ist auf dem Genfer Salon.

Anzeige

werden sie AUTO BILD-Tester!

Nichts ist härter als die Wirklichkeit!
Kommen Sie ins Team
und berichten Sie uns
von Ihren Erfahrungen
mit einem/Ihrem
Fahrzeug!