Porsche 718 Boxster - 981

981

seit 2012
2004 - 2011
1996 - 2005

Porsche 718 Boxster

seit 1996

Ausgerechnet bei Porsche ist ein Cabrio preiswerter als das später aus ihm entstandene Coupé, den Boxster gibt es ab 49.957 Euro, der Cayman hingegen kostet mindestens 51.385 Euro. Warum also nicht Boxster, Offenheit ist immer gut. Zumal auch bei geschlossenem Dach kaum Nachteile zu befürchten sind, das vollelektrische Verdeck ist hochwertig und auch bei hohen Geschwindigkeiten leise. Schließlich schafft schon der Basis-Boxster mit dem 2,7-l-Motor und seinen 265 PS fast ebenso viele Ka-Emmha, 264, um genau zu sein. Wer weitere 11.424 Euro nicht scheut und den Boxster S wählt kommt gar auf 315 PS und 279 km/h. Doch damit ist der kleinste Porsche noch nicht ausgereizt, der betont sportive GTS holt aus dem 3,5-l-Boxer mit auf 7.400/min angehobener Nenndrehzahl 330 PS und schafft noch zwei Zähler mehr auf dem Tacho. Wer im Boxster selbst schalten will, darf das noch, sechs Gänge stehen zur Wahl. Wer das aber dem Doppelkupplungsgetriebe überlässt, macht auch nichts falsch und kann sich auf wesentliche Dinge konzentrieren. zum Beispiel den guten Federungskomfort des serienmäßigen Boxster, der so genannte Sportfahrwerke anderer Hersteller als Schrott enttarnt. Wer will, kann das Erlebnis noch steigern, mit dem aktiven Fahrwerk. Wie sich schon der Basis-Boxster überhaupt mit diversem Zubehör vielfältig individualisieren – und richtig verteuern lässt. Mit dem Facelift 2016 ändert Porsche den Namen in 718 Boxster. Alle Informationen zum Porsche Boxster finden Sie auf dieser Seite.

Social Media

Alle Porsche 718 Boxster Generationen

Alle Infos zum Modell Porsche 718 Boxster

Seite<12345>

Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich
Video Abspielen

Video: Fahrbericht Porsche 718 Boxster (2016)

Ring frei für Porsche´s neuen Box(st)er

Ein Vierzylinder im Porsche? Ja! AUTO BILD sportscars fuhr den neuen Porsche 718 Boxster und zeigt, was der Roadster alles drauf hat und warum der neue Motor überzeugt.

Video Abspielen

Video: 718 Boxster S vs BMW M2 (2016)

Duell auf Augenhöhe?

Der neue Porsche 718 Boxster geht mit einem Vierzylinder an den Start. Macht ihn der BMW M2 mit Reihensechser nass?

Porsche 718 Boxster S (2016): Fahrbericht

Ein Schuss Exotik für den 718 Boxster

Der neue Boxster wird vom ersten Vierzylinder bei Porsche seit 25 Jahren angetrieben – AUTO BILD klärt, ob das zusammenpasst.

Porsche Boxster (986): Gebrauchtwagen-Test

Das Porsche-Schnäppchen

Billiger geht Porsche-Cabrio-Fahren nicht. Boxster gibt's ab 7000 Euro. Doch die billigen werden teuer. Der Gebrauchtwagen-Test klärt, warum.

Video Abspielen

Video: Porsche 718 Boxster S (2016)

Mehr als nur ein neuer Name!

Der neue Porsche 718 Boxster hat mehr zu bieten, als nur ein neuen Namen. Der Sportler aus Zuffenhausen fährt direkt ins Herz seiner Fans.

Video Abspielen

Video: Porsche 718 Boxster (Genf 2016)

Neuer Boxster mit Vierzylinder

Wenn im März der neue Boxster vorgestellt wird, bekommt er nicht nur den ersten Vierzylinder seit 20 Jahren – sondern auch einen neuen Namen.

Porsche 718 Boxster (Genf 2016): Marktstart, Preis

Adieu, Sechszylinder!

Die Boxster-Modelle bekommen den historischen Namenszusatz 718. Und Vierzylinder-Boxermotoren. Die Leistung steigt, der Verbrauch sinkt.

Porsche 718 Boxster FL: Mitfahrt

Erste Ausfahrt im neuen 718 Boxster

Im gelifteten 718 Cayman und Boxster baut Porsche künftig Vierzylinder mit Turbo ein. Spürt man den Unterschied? Mitfahrt!

Porsche 718 Boxster (2016): Erlkönig

Neuer Name für den Boxster

Porsche liftet den Boxster und verpasst ihm den Beinamen 718. Wie der neue Turbo-Boxer klingt, verrät ein auf der Rennstrecke erwischter Prototyp.

Audi TTS Roadster/Porsche Boxster GTS: Test

Stürmische Affäre der Top-Roadster

TTS gegen GTS, Audi gegen Porsche, Zweiliter-Turbo gegen Sechszylinder- Boxer, beide offen, beide im schärfsten Ornat ihres Typs. Ein Vergleich.

Porsche Boxster Spyder: Test

Macht süchtig und ist sauschnell

Porsches reduzierte Form eines rassigen Roadsters heißt traditionell Spyder. Und der Neue hält im ersten Test, was er verspricht.

Video Abspielen

Video: Porsche Boxster Spyder (2015)

Porsche fahren leicht gemacht!

Der neue Boxster Spyder ist eine Mischung aus vielen Modellen. Lenkung aus dem 911 Turbo, Motor aus dem Carrera S und Schürzen vom Cayman GT4. Ob der Neue hält, was er verspricht, sehen Sie im Test!

Video Abspielen

Video: Porsche Boxster Spyder (2015)

So startet der Boxster Spyder

Porsche Boxster Spyder: Mit 1348 Kilogramm ist der Boxster Spyder das Leichtgewicht aus Zuffenhausen und vereint die neueste Technik verschiedener Modelle zu einer puristischen Spaßmaschine.

Video Abspielen

Video: Porsche Boxster Spyder (2015)

Puristischer Fahrspass im Spyder

Der neue Porsche Boxster Spyder: Ohne elektrisches Verdeck und nur mit Handschaltung erhältlich - das ist Fahrgenuss in seiner reinsten Form.

Video Abspielen

Video: Porsche Boxster Spyder (NYIAS 2015)

Sitzprobe im Boxster Spyder

Radio, Klimaanlage und PDK sucht man im neuen Boxster Spyder vergeblich. Der Puristen-Sportler ist der stärkste Boxster und kommt nur mit Handschaltung. Sitzprobe.

Seite<12345>
Anzeige

Video: Porsche Boxster S

Video: Porsche Boxster S Video Abspielen

User-Bewertung
Porsche 718 Boxster

2,10
User-Durchschnittsnote
23 Usertests

Stärken

Fahrverhalten
Kurvenverhalten
Lenkung

Schwächen

Sitze hinten

Innengeräusche

Übersichtlichkeit

 
Zur Startseite