Beliebte Modelle: Renault Espace

Platz 1
Platz 2
Platz 3
Platz 4
Platz 5
Renault

Renault

57 Modelle seit 1946

Die französische Marke Renault gibt es schon seit 1899. Hierzulande wird sie stets mit Kleinwagen wie dem legendären R4 oder dem Twingo in Verbindung gebracht. Dabei wird oft übersehen, dass Sebastian Vettel seine vier Formel-1-WM-Titel mit Renault-Motoren erreicht hat. Und dass Renault mit elf Konstrukteurstiteln in 35 Jahren erfolgreicher war als jede andere Marke. Doch zurück zu den Pkw: Autos zum Leben, lautete jahrelang der Renault-Slogan. Und Praxis-orientierte Modelle wie Twingo, Clio oder Kangoo zeigen, dass der auch heute noch gilt. Aber auch die hochwertigeren Modellreihen wie Mégane oder Laguna behaupten sich im harten Alltag. Beide sind auch als elegante Coupés lieferbar oder als heißer GT. Abgesehen davon läuft Renault nicht Trends hinterher, sondern setzt sie. Das war 1984 mit dem ersten Espace so, der als luxuriöser Van in zwei Radständen noch heute das Programm schmückt und setzte sich ab 1996 beim Scénic fort. Dessen neueste Ausführung nennt sich Xmod und schlägt die Brücke zu den gerade angesagten SUVs. Obwohl Renault auch dort gut aufgestellt ist: Captur und Koleos gehören zu den attraktivsten Angeboten. Und falls der Platz mal knapp werden sollte – Trafic und Master gibt es auch in komfortablen Pkw-Ausführungen. Übrigens ist Renault auch derzeit größter Anbieter von Elektrofahrzeugen: Twizy, Zoe, Influence und Kangoo sind mit Batterieantrieb zu haben.

Social Media

Alle Infos zu Renault

Anzeige

Video: Alpine A110-50 Concept

Alle Videos auf autobild.tv