Toyota GT86 - II

II

ab 2018
seit 2012

Toyota GT86

seit 2012

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet die sonst so spaßbefreite Marke Toyota ein sportliches, viersitziges Coupé auf den Markt wirft, völlig frei von Downsizing, Hybridantrieb oder anderen Umwelt-Feigenblättern? Seit Ende 2012 gibt es den Toyota GT86, Hinterrad-getrieben von einem Zweiliter-Vierzylinder mit 200 PS. Der gehört zu Bauart der Boxer, entwickelt von den Gralshütern dieses Prinzips und mehrfachen Rallye-Weltmeistern: Subaru. Unter diesem Markennamen gibt es den GT86 ebenfalls zu kaufen, dann heißt er BRZ und ist mit 29.500 Euro noch etwas preiswerter als der allerdings besser ausgestattete GT86, für den Toyota 30750 Euro verlangt. Immerhin, trotz Subaru-Mitwirkung blieb dem knackigen Coupé ein schwerer Allradantrieb erspart, das Leergewicht liegt bei nur 1300 Kilo. Inklusive umfangreicher Sicherheits-Ausstattung mit sieben Airbags oder Xenonscheinwerfern. Wer möchte, bekommt GT86 wie den Subaru BRZ auch mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe – vermutlich ein Tribut an den US-Markt. Denn gemütliches Gleiten gehört nicht unbedingt zur Kernkompetenz des GT86, genussvolles Kurvenräubern auf engen Landstraßen dagegen durchaus. Dann sorgt die aufwendige Doppelquerlenker-Hinterachse für gute Traktion, unterstützt von einem Sperrdifferenzial; die präzise Lenkung führt das kompakte Auto exakt an der Ideallinie, wie man es sonst bei Japanern höchstens vom Mazda MX-5 kennt. Extras gibt es übrigens keine, außer Metallic-Lack und erwähnter Automatik. Und woher kommt der Name? Von Bohrung und Hub des Boxers, beides 86 Millimeter. Und wer nicht weiß, wie viel das ist, braucht sich bloß den Durchmesser der beiden Auspuffrohre anzusehen.

Social Media

Alle Toyota GT86 Generationen

Alle Infos zum Modell Toyota GT86

Seite<123>

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Cocept Car: Toyota GT86 Shooting Brake

GT86 als Lademeister

In mühevoller Handarbeit hat Toyota den GT86 auf Kombi-Format gestreckt – so wird der Sportwagen alltagstauglich. Serienproduktion? Sag niemals nie!

Video Abspielen

Video: Toyota GT86 (NYIAS 2016)

Facelift für den Sportler

Zur zweiten Lebenshälfte bekommt der Toyota GT86 etwas Schminke für Front, Heck und Cockpit. AUTO BILD hat in New York drauf geguckt und reingeschaut.

Toyota GT86 FL (NYIAS 2016): Vorstellung

Facelift für den GT 86

Auf der New York Auto Show zeigt Toyota den gelifteten GT 86. Er bekommt ein paar Extra-PS. Diese Änderungen kommen noch bei dem Sportcoupé!

Toyota GT86 TRD/GME GT86: Test

Wer boxt sich nach vorne?

Wie macht man den quirligen Toyota GT86 schneller? Tuner GME versucht es mit Kompressor-Power, Werkstuner TRD allein über Fahrwerk und Reifen.

Drift-Challenge

Wer fährt am besten quer?

Front oder Mittelmotor, Hinterrad- oder Allradantrieb? R8 V10, M335i, F-Type, Cayman und GT86 messen sich beim Driften. Die armen Reifen!

Alfa 4C/Lotus Elise/Toyota GT86: Test

Neuer Alfa 4C im ersten Vergleich

Männerspielzeug im Vergleich: Der Alfa 4C driftet gegen Lotus Elise und Toyota GT 86. Welche Fahrmaschine macht am Ende den meisten Spaß?

Video Abspielen

Video: Alfa 4C, Lotus, GT86

Wer hat das beste Playmobil?

Männerspielzeug im Vergleich. Der Alfa Romeo 4C driftet gegen Lotus Elise und Toyota GT86. Welcher Sportler macht am meisten Freude?

Killer-Kältemittel R1234yf: Toyota stellt um

Brandheiße Tricks

Toyota trickst herum und liefert den GT86 künftig mit dem alten, sicheren Kältemittel. Der baugleiche Subaru BRZ bleibt aber brandgefährlich.

Golf, Mégane, 1er, Mazda3, Focus, A-Klasse, V40, GT 86: Test

Sieben Kompakte jagen den Golf GTI

Mega-Test mit 1888 PS: Golf GTI Performance vs. Renault Mégane RS, BMW 125i, Mazda3 MPS, Ford Focus ST, A 250 Sport, Volvo V40 T5, Toyota GT 86.

Toyota GT 86: Vergleich Serien- gegen Rennversion

Nürburgring, wir kommen!

Beim 24-h-Rennen auf dem Nürburgring startet AUTO BILD mit dem Toyota GT 86. Wir haben Renn- und Serienversion verglichen und twittern übers Rennen.

Toyota GT 86 Cup Edition

Limitiertes Sondermodell in Rennoptik

Toyota präsentiert ein auf 86 Einheiten limitiertes Sondermodell des GT 86. Die "Cup Edition" beinhaltet eine umfangreiche Sonderausstattung.

Kaufberatung: Golf und sechs Alternativen

Das richtige Auto für 30.000 Euro

Es gibt gute Gründe, keinen Golf zu fahren. Und auch genug attraktive Alternativen. Sechs zeigen wir hier – jede auf ihre Art dem Golf überlegen.

Toyota GT86: Tuning von Marangoni

Pigmentierter Stinker

Knallrote Schlappen, 220-PS-Ammoniak-Verbrenner und die Samurai-Optik von TRC: Marangoni macht den Toyota GT86 zum alternativen Tuningboliden.

Toyota GT86 als Shooting Brake

Auf den Hund gekommen

Zuletzt begeisterte Toyota mit der Cabrio-Studie FT-86. Daneben könnte es weitere Modelle geben. Zum Beispiel einen hundefreundlichen Shooting Brake.

Toyota FT-86 Open Concept: Autosalon Genf 2013

Kommt so das Toyota GT86 Cabrio?

Toyota testet in Genf die Reaktion auf den Toyota FT-86 Open Concept. Begeistert die Studie das Publikum, ist ein baldiger Serienstart wahrscheinlich.

Seite<123>
Anzeige