seit 2011

VW Up

seit 2011

Der VW Up ist seit Ende 2011 auf dem Markt. Im Vergleich zu seinen Vorgängern Fox und Lupo kann sein Design überzeugen. Neben der Optik stimmt zudem die Qualität, so das Test-Urteil. Im Vergleich mit Ford Ka und Peugeot 107 liegt der VW vorne. Konkurrenz bekommt der Up aus eigenem Hause: Der Vergleich mit dem älteren Lupo brachte den Up in Bedrängnis. Neben dem hohen Preis enttäuschte die Laufkultur des Up-Dreizylinders. Den beiden Benzinern mit 60 und 75 PS folgt ab 2013 eine Elektro-Variante. Zudem steht eine Cross-Version kurz vor dem Serienstart.
Letzter Neupreis von 9.975 - 16.055 EUR
Leistung von 60 - 75 PS
CO2-Ausstoß 108 (g/km)
Aufbauarten Limousine
Kraftstoff Super, Benzin/Gas
Technische Daten im Überblick

Social Media

Alle Infos zur Generation VW Up

Seite<1234>

VW Up, Ford B-Max, Mini & Co: Test

Zwölf Dreizylinder im Test

Weniger ist mehr: Dreizylinder sind überall auf dem Vormarsch. Die kleinen Motoren sollen den Verbrauch senken, ohne den Fahrspaß einzuschränken.

VW Up/Hyundai i10: Test

Hyundai i10 besiegt den VW Up

Teuer, aber gut – mit diesem Rezept fuhr der VW Up bisher von Sieg zu Sieg. Doch jetzt greift der Hyundai i10 an. Sein Motto: gut und günstig.

VW e-Up: Test

Kann der e-Up auch Alltag?

VWs Kleinster nuckelt nun auch Strom statt Sprit. Bringt es das? Wir haben ihn untersucht und beantworten die zehn wichtigste Fragen zum e-Up.

VW Twin-Up: Tokyo Motor Show 2013

Das Ein-Liter-Auto ist da!

VW präsentiert auf der Tokyo Motor Show den Twin-Up. Der viersitzige Dieselhybrid soll sich auf 100 Kilometern mit nur 1,1 Liter Diesel begnügen.

VW Twin-Up: Fahrbericht

So fährt der VW Twin-Up

VW hat die Antriebstechnik aus dem XL1 in einen VW Up transplantiert. Der Twin-Up ist ein echtes Ein-Liter-Auto und schafft über 1000 Kilometer.

VW e-Up: ADAC-Crashtest

So crasht der Elektro-Up

Der ADAC hat in einem Crashtest erstmals den VW e-Up gegen die Wand gefahren. Der Elektro-Mini schneidet sehr gut ab – ist den Testern aber zu teuer.

VW e-load Up: Sitzprobe

Der Up wird zum Lieferwagen

Der neue Elektro-Up steht noch nicht beim Händler, da bekommt er bereits das erste Geschwisterchen: VW Nutzfahrzeuge zeigt den e-load Up.

VW e-load Up: IAA 2013

Kleines Ladegerät

Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt auf der IAA 2013 die Studie eines kleinen Stadtlieferwagens namens "e-load Up". In Mattgelb und auf Basis des e-Up.

Video Abspielen

Video: VW e-Up

So stromert der VW e-Up

VW hat auf der IAA 2013 in Frankfurt den e-Up vorgestellt. autobild.de ist den 26.900 Euro teuren Elektro-Knirps aus Wolfsburg bereits gefahren.

VW e-Up (IAA 2013): Neue Infos

Das kostet der e-Up

VW hat jetzt den Preis und technische Daten für den Elektro-Up bekannt gegeben. Der e-Up ist teurer und schwächer als der Renault Zoe.

VCD Auto-Umweltliste 2013/2014

Die besten Öko-Autos

Der ökologische Verkehrsclub VCD hat die umweltfreundlichsten Autos der Saison 2013/2014 gekürt. Hier sind die Gewinner des Öko-Rankings.

Allianz-Crashtest mit Kleinwagen

Nach Reparatur noch sicher

Die Allianz hat einen Kleinwagen gleich mehrfach gecrasht. Ergebnis: Die Sicherheit leidet nicht nach einer fachgerechten Reparatur.

VW Buggy-Up: Patent genehmigt

Bahn frei für den Buggy

VW wird den Buggy-Up wohl in einer Kleinserie bauen. In den USA wurde bereits das Patent genehmigt. Wann der neue Buggy startet, ist unklar.

VW E-Up als Stromspender

Rollendes Kraftwerk

VW testet in einem Leuchtturmprojekt mit zwanzig E-Up, ob Elektrofahrzeuge als Stromlieferanten dienen könnten. "Schwarmstrom" ist das Stichwort.

Elektroautos bis 2014: Vorschau

Die Spannung steigt

E-Autos stecken in Deutschland nach wie vor in der Nische, viele Hersteller haben bis 2014 aber Großes angekündigt. Wir zeigen, was auf uns zustromert.

Seite<1234>
Anzeige

Video: VW Up 5-Türer

Alle Videos auf autobild.tv

Weitere Kleinstwagen

werden sie AUTO BILD-Tester!

Nichts ist härter als die Wirklichkeit!
Kommen Sie ins Team
und berichten Sie uns
von Ihren Erfahrungen
mit einem/Ihrem
Fahrzeug!