Alle Beiträge zu Autobahn

Seite 1234
Staus wegen Baustellen

Staumeldungen: Aktuelle Stauprognose

Staus wegen Baustellen

Aktuell wird bundesweit an vielen Straßen gebaut. Das kann zu Staus und Verzögerungen führen. Die aktuelle ADAC-Stauprognose!

Nie wieder Geisterfahrer

Vision Zero Vehicle: System gegen Falschfahrer

Nie wieder Geisterfahrer

ZF präsentiert auf der IAA ein Auto, das Geisterfahrer auf Autobahnen verhindern soll. AUTO BILD hat das "Vision Zero Vehicle" getestet!

Die schlimmsten Staufallen

ADAC Stau-Bilanz 2016

Die schlimmsten Staufallen

2016 registrierte der ADAC auf deutschen Autobahnen 694.000 Staus mit einer Gesamtlänge von knapp 1,4 Millionen Kilometern. Große Stau-Bilanz!

Mängel an Fernbussen

Fernbusse: Polizeikontrolle

Mängel an Fernbussen

Die Polizei hat in Frankfurt 27 Fernbusse kontrolliert. Vier Fahrzeuge wurden wegen gravierender Mängel gleich vor Ort stillgelegt.

Singen, Fluchen, Nasebohren

Umfrage: Das nervt Kinder im Auto

Singen, Fluchen, Nasebohren

Lautes Singen, Fluchen und Nasebohren sind die Top-3-Ärgernisse, die Kinder auf der Rückbank an Erwachsenen hinterm Steuer nervt.

Hitze sprengt Autobahn

Hohe Temperaturen: Gefährliche Blow-ups

Hitze sprengt Autobahn

Gluthitze ist auch für die Straßen ein Härtetest. Der heiße Sommer lässt die Zahl der gefährlichen Blow-ups steigen. Erste Bilanz!

Sommerferien: Baustellen lähmen Verkehr

"Situation hoch angespannt"

Auch im Sommer 2015 lähmen Baustellen den Reiseverkehr. Allein im Juli und August sind es 366 Baustellen, die mindestens vier Tage in Betrieb sind!

A49 dicht fürs Militär

Autobahn wird zum Mega-Parkplatz

A49 dicht fürs Militär

Weil es an Parkplätzen fehlt, wird die A49 bei Fritzlar (Nordhessen) zum Mega-Parkplatz. Im Juni findet dort der "Tag der Bundeswehr statt".

Zählen für die Zukunft

Verkehrszählung 2015

Zählen für die Zukunft

Nach fünf Jahren gibt es 2015 wieder eine bundesweite Verkehrszählung. Die Ergebnisse dürften auch wichtig sein für die Verwendung der Pkw-Maut.

BMW-Fahrer mit Schutzengel

Unfall mit Tanklastwagen

BMW-Fahrer mit Schutzengel

Bei einem Unfall auf der Autobahn 61 wurde ein BMW von einem Tanklaster zerdrückt: Der Fahrer überlebte und konnte sich aus eigener Kraft befreien.

Autobahn

Deutschland hat etwas, um das uns die Autofahrer in den meisten anderen Ländern beneiden: die Autobahn. Vor allem, weil darauf in weiten Teilen keine Geschwindigkeitsbegrenzung gilt. Es gibt zwar Länder weltweit noch eine Reihe Länder ohne Tempolimit, aber die haben meistens auch keine Autobahn. Oder die Straßen sind in so schlechtem Zustand, dass niemand freiwillig schnell fährt. Ein Sonderfall ist auch die Insel Man in der irischen See, auf der generell kein Tempolimit gilt, auch nicht auf den schmalen, gewundenen Landstraßen. Vermutlich wurde deshalb von 1993 bis 2003 1,5 Prozent der gesamten Inselbevölkerung – damals ca. 74000 Personen – bei Verkehrsunfällen schwer verletzt oder getötet.

Deshalb kommen auch viele Touristen auf die deutschen Autobahn, um mal so richtig Gas zu geben, ohne allzu viel zu riskieren – spürbar vor allem auf der A5 jenseits der Schweizer Grenze. Genau dafür wurde die Autobahn aber auch erfunden. In Berlin, wo im Grunewald 1921 die Auto-Verkehrs- und Übungs-Strecke, kurz AVUS, eröffnet wurde. Die übrigens gleichzeitig die erste Mautstraße in Deutschland war. Dass die Erschließung Deutschlands mit Autobahnen erst ab 1933 so richtig in Gang kam, weil sie als Aufmarschrouten für den Zweiten Weltkrieg benötigt wurden, steht auf einem anderen Blatt.

Typisches Merkmal einer Autobahn einer Autobahn ist die Niveaufreiheit, auch Kreuzungs- oder Höhenfreiheit genannt. Gemeint ist damit die Abwesenheit von niveaugleichen Kreuzungen, theoretisch braucht man deshalb auf einer Autobahn nie anzuhalten (praktisch ist aber auch mal Stau). Und damit es zügig vorangeht, müssen Fahrzeuge eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von mindestens 60 km/h erreichen. Außerdem sollten stets zwei Fahrstreifen pro Richtung vorhanden sein, am Rand ein Stand- oder Pannenstreifen. Das ist nicht auf allen Abschnitten gegeben, auf der A1 nördlich Lübeck oder der A8 gibt es noch Bereiche ohne Standspur. Aber vielleicht reichen die Einnahmen aus der 2005 eingeführten Lkw-Maut bald aus, um auch solche Strecken auf einen zeitgemäßen Stand zu bringen. Die Maut gilt für alle Lkw über zwölf Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und liegt seit Anfang 2015 je nach Anzahl der Achsen und Emissions-Stufe zwischen 12,5 und 21,4 Cent pro Kilometer.

Themen von A-Z

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Anzeige