Alle Beiträge zu DMC

Seite 1
Sandsturm mit 766 PS

Ferrari F12 Berlinetta: Tuning von DMC

Sandsturm mit 766 PS

Extra für den Nahen Osten setzte der Tuner eine Sandsturm-farbene Sonderedition des Ferrari F12 Berlinetta auf – mit 766 PS.

Italo-Flunder mit 900 PS

Lamborghini Aventador: Tuning von DMC

Italo-Flunder mit 900 PS

Mehr geht immer. Selbst bei einem Lamborghini Aventador. Tuner DMC macht den Stier als LP900 Molto Veloce um satte 200 PS heißer. Neue Bilder!

Das Allrad-Biest

Lamborghini Aventador: Tuning von DMC

Das Allrad-Biest

Schon im Serientrimm stellt der Aventador jede Achterbahn in den Schatten. Mit 700 PS im Rücken schafft der Italiener locker 350 Sachen. DMC will 200 PS mehr!

DMC

DMC Tuning unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von anderen Tunern. Vorrangig sind hier die getunten Modelle zu nennen, die fast durchweg Luxusklasse sind. Die Liste der Tuning-Objekte bei DMC Tuning liest sich wie das Who-is-who der internationalen Luxushersteller. Lamborghini, Ferrari, Maserati oder auch Porsche und Aston Martin stehen hier einträchtig nebeneinander und werden von dem Düsseldorfer Tuner zu neuen Höchstleistungen angetrieben. Im Vordergrund stehen dabei die beiden italienischen Marken Ferrari und Lamborghini, die mit einer umfassenden und exklusiven Produktlinie optimiert werden. Dabei steht DMC Tuning für Qualität "made in Germany" und fertigt eine Fülle der Tuning-Produkte in aufwändiger Handarbeit an. Auf diese Weise wird aus jedem Serien-Sportwagen ein Unikat und ein echter Hingucker. Ein Beispiel für die Arbeit von DMC Tuning sind die Bodykits aus leichtem Karbon. Ein ohnehin schon aerodynamischer und sportlicher Wagen wird so zusätzlich geschärft und auf Höchstleistungen getrimmt. Gleichzeitig sinkt das Gewicht, wodurch die Fahrleistungen in die Höhe schnellen. Im Innenraum wird ebenfalls auf Karbon gesetzt. Hinzu kommt erlesenes Leder, das einen hohen Sitzkomfort garantiert. Das äußere Erscheinungsbild profitiert nicht nur von den zahlreichen Bodykits, sondern auch von eigens hergestellten Felgen und Rädern. Allein der Kontrast zwischen den speziell lackierten Bremssätteln und dem Felgendesign sucht in der Tuning-Szene seinesgleichen. Selbstverständlich kommen bei allen Äußerlichkeiten auch die inneren Werte nicht zu kurz. So brachte DMC Tuning einen Ferrari 458 Italia auf eine Leistung von 610 PS und 569 Nm. Auch der Ur-Murciélago wurde von DMC Tuning bearbeitet und auf 600 PS gebracht. Für den Lamborghini LP-670 sprang ein Bodykit heraus, das infolge der verbesserten Aerodynamik eine gesteigerte Höchstgeschwindigkeit von 345 km/h bewirkt.##ABSATZENDE##

Themen von A-Z

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Anzeige