Alle Beiträge zu Fernando Alonso

Nach Alonso-Untersuchung: FIA gibt Entwarnung

Formel 1

Nach Alonso-Untersuchung: FIA gibt Entwarnung

Keine Verwarnung und auch keine Strafe für Fernando Alonso: Das Annehmen einer spanischen Flagge bleibt ohne Konsequenzen

Nach Sieg: Untersuchung gegen Alonso

Formel 1

Nach Sieg: Untersuchung gegen Alonso

Die FIA untersucht eine Situation nach Rennende, bei der Fernando Alonso ein Objekt ins Cockpit gereicht wurde - Verstoß gegen das Reglement?

Fiesta für Fernando: Alonso siegt beim Heimrennen

Formel 1

Fiesta für Fernando: Alonso siegt beim Heimrennen

Ferrari-Pilot Fernando Alonso hat zum zweiten Mal nach 2006 sein Heimrennen in Barcelona gewonnen - Weltmeister Sebastian Vettel auf Rang vier

Der Nachmittag in Barcelona: Vettel vor Alonso und Webber

Formel 1

Der Nachmittag in Barcelona: Vettel vor Alonso und Webber

Auf trockener Strecke lieferten sich Sebastian Vettel und Fernando Alonso ein enges Duell um die Bestzeit in Barcelona - Reifenschaden bei Paul di Resta

Alonso auf abtrocknender Strecke der Schnellste

Formel 1

Alonso auf abtrocknender Strecke der Schnellste

Ferrari-Pilot Fernando Alonso hat im 1. Freien Training von Barcelona die Bestzeit markiert - Regen behindert die Testarbeit der Teams über weite Strecken

Alonso: Mit Gänsehaut ins Heimrennen

Formel 1

Alonso: Mit Gänsehaut ins Heimrennen

Fernando Alonso kehrt am nächsten Wochenende nach Barcelona zurück, wo er vor seinem Heimpublikum den zweiten Sieg auf dem Circuit de Catalunya holen möchte

Alonso:

Formel 1

Alonso: "Es geht nicht nur um Siege"

Fernando Alonso sieht Ferrari trotz des China-Sieges noch nicht auf einem Level mit Red Bull und betont, dass der Weg zum Titel über die Konstanz führt

Souveräner Sieg von Alonso in China

Formel 1

Souveräner Sieg von Alonso in China

Taktik-Schach in Schanghai: Fernando Alonso gewinnt als schnellster Fahrer den Grand Prix vor Räikkönen und Hamilton - Sebastian Vettel knapp am Podium vorbei

Schlafentzug und Reisdiät: Massa-Vergleich nervt Alonso

Formel 1

Schlafentzug und Reisdiät: Massa-Vergleich nervt Alonso

Der 31-Jährige zeigt sich unbeeindruckt von den starken Qualifyingleistungen seines Teamkollegen und kann der Statistik angeblich nichts abgewinnen

Domenicali:

Formel 1

Domenicali: "Habe nie gesagt, Alonso sei besser als Vettel"

Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali rechnet damit, dass Fernando Alonso in Topform sein wird, wenn es zählt, und schmiert Sebastian Vettel Honig ums Maul

Fernando Alonso

Fernando Alonso, geboren am 29. Juli 1981, wurde 2005 der erste spanische Formel-1-Weltmeister und löste damit in dem wirtschaftlich gebeutelten Land die Alonsomanía aus, die 2011 in seiner Heimatstadt Oviedo mit einem Alonso-Museum und einer Kartbahn nebst Freizeitpark und Verkehrssicherheitszentrum gipfelte.

2006 wiederholte er den Titel, wiederum auf Renault, womit beide WM-Siege der französischer Marke auf sein Konto gehen. Im Auto gilt der Spanier als zuverlässiger Arbeiter, der nur selten eine Zielankunft verpasst und regelmäßig Punkte abliefert. Nicht eingerechnet sein erstes Jahr in der Formel 1, 2001: Der Minardi sah nur in neun von 17 Rennen überhaupt die Zielflagge und dann stets jenseits der Punkteränge. Zum Mann mit den meisten WM-Punkten wurde er erst nach seinem zweiten Formel-1-Debüt, 2003 auf Renault – 2002 war Alonso Testfahrer. Mit Ablauf der Saison 2014 stehen 1739 Punkte auf seinem Konto, mehr als bei jedem seiner Kollegen. Wobei natürlich zu berücksichtigen ist, dass die FIA (Fédération Internationale de l’Automobile, Dachverband der Autoclubs) gerade in den letzten Jahren mehrfach die Punktevergabe geändert hat. So gibt es seit 2010 für den zehnten Platz noch einen Punkt; bis 2002 nur bis zum sechsten.

Bei den deutschen Formel-1-Jüngern genießt Alonso nicht den höchsten Stellenwert, auch auf Grund von ein paar unfairen Aktionen gegen Michael Schumacher. Auch seine Teamkollegen waren gelegentlich Opfer unsportlichen Verhaltens, das der Spanier immer dann an den Tag legt, wenn mal nicht alles nach (seinem) Plan läuft. Das bekommen dann auch die Teamchefs zu spüren, die dann beispielsweise aus TV-Interviews erfahren, was ihr Chauffeur von ihrem Auto hält.

Allerdings sei auch gesagt, dass El Nano (Spitzname) sich schon seit 2005 sehr bei UNICEF engagiert und dort offizieller spanischer Botschafter ist.

Themen von A-Z

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Anzeige