Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ratgeber

Garagentorantrieb Vergleich 2018

Das Test- und Vergleichsportal von AUTOBILD.de präsentiert Ihnen die besten Garagentorantriebe.

Garagentorantriebe-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Garagentorantrieb-Test bzw. -Vergleich

  • Ein Garagentorantrieb sorgt dafür, dass Sie das Tor ganz ohne Kraftaufwand per Handsender (Fernbedienung), über eine App oder per Eingabe eines Codes (Codetaster) öffnen können – ohne selbst Hand anzulegen.
  • Das hat den Vorteil, dass Sie nicht mehr aussteigen müssen, um das Garagentor zu öffnen bzw. zu schließen. Zudem ist das Öffnen per Knopfdruck für Menschen mit gesundheitlichen Problemen eine spürbare Entlastung.
  • Viele Garagen können mit einem Elektroantrieb nachgerüstet werden, dazu gehören z.B. Sektional-Tore, Schwing- und Kipp-Tore sowie Flügel-Tore.
  • Beim Kauf eines Torantriebs sind neben der Zugkraft vor allem das Gewicht sowie die Fläche Ihres Garagentors von Bedeutung.

garagentorantrieb-test

Besitzer von Garagen kennen das Problem: man muss das Garagentor öffnen, ins Auto steigen, rausfahren, aussteigen, das Garagentor schließen, wieder ins Auto steigen und losfahren.

Das manuelle Öffnen und Schließen von Garagen stellt Autofahrer dabei oft auf eine Geduldsprobe. Genauso ist die Betätigung des Tores für Personen mit gesundheitlichen Problemen oder Einschränkungen mit großen Kraftanstrengungen verbunden.

Wie gut, dass es für solche Probleme bereits eine Lösung gibt: den Garagentorantrieb. Dank ihm gehört das händische Öffnen des Garagentors der Vergangenheit an. Stattdessen können Sie per Handsender (eine Art Fernbedienung, über eine Smartphone-App oder über einen Codetaster) einen Motor an der Garagenwand ansteuern, der für Sie das Tor öffnet und wieder schließt, auch bei Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes.

Wie funktioniert ein Garagentorantrieb?

Garagentorantriebe empfangen die Funksignale des Handsenders (Fernbedienung) und öffnen bzw. schließen daraufhin das Tor, vorausgesetzt, Empfänger und Sender befinden sich in unmittelbarer Reichweite.

Die Garagenantriebe selbst brauchen eine ständige Stromversorgung (per Kabel werden Sie mit einer 230-V-Steckdose verbunden).

Wenn keine Stromversorgung über eine Steckdose möglich ist, kann alternativ auf akkubetriebene Garagentorantriebe (bspw. vom Hersteller Hörmann) zurückgegriffen werden.

In unserem Garagentorantrieb-Vergleich 2018 haben wir uns die besten Garagentorantriebe für die Decke einmal genauer angesehen.

Warum vor allem die verschiedenen Garagen-Typen, die Fläche sowie das Gewicht des Tores wichtige Kaufkriterien darstellen, verraten wir Ihnen in unserer Kaufberatung.

1. Welche Garagen können mit einem Garagentorantrieb nachgerüstet werden?

Wenn Sie einen Garagentorantrieb kaufen möchten, dann sollten Sie sich zuerst einmal vergewissern, dass Ihre Garage zuhause überhaupt mit einem Antrieb ausgestattet werden kann.

Nicht jede Garagentor-Art ist für die nachträgliche Installation eines Antriebs mit Elektromotor geeignet.

Diejenigen Tore, die problemlos mit einem Garagentorantrieb ausgestattet werden können, finden Sie in nachfolgender Tabelle:

Kategorie Beschreibung
 Sektionaltor

sektionaltor

  • Sektional-Tore bestehen der Länge nach aus aufeinanderfolgenden, klappbaren Ebenen (eine Art Gelenk).
  • Dieser Gelenkmechanismus ermöglicht es, dass das Garagentor nach oben und nach unten gelassen werden kann.
  • Beim Öffnen verschwindet es unter der Decke, es schwingt nicht und benötigt nach außen und innen hin keinen Platz.
  • Kommt oft bereits mit einem verbauten Elektroantrieb, Es kann aber auch nachträglich mit einem Torantrieb aufgerüstet werden.
Schwingtor/ Kipptor
schwingtor-klapptor
  • Bei einem Schwingtor schwingt das Tor beim Öffnen und Schließen um die Hälfte seiner Länge nach außen.
  • Entsprechend kippt das Tor bei einem Kipptor beim Öffnen und Schließen etwas nach innen.
  • Sowohl Schwing- als auch Kipptor können nachträglich mit einem Garagentorantrieb ausgestattet werden.
  • Für Kipptore ist zusätzlich ein Kipptorbeschlag notwendig.
 Rolltor

rolltor

  • Das Rolltor funktioniert wie ein herkömmlicher Rollladen am Fenster.
  • Das Auf- und Abrollen wird bereits von Rollladenmotor übernommen.
  • Die Anbringung eines Garagentorantriebs ist nicht notwendig.
 Flügeltor

fluegeltor

  • Ein Flügeltor wird selten verwendet (blockiert bspw. bei Schnee).
  • Die Anbringung eines Deckenantriebs ist nicht möglich.
  • Stattdessen ist die Verwendung von Drehtorantrieben bzw. Flügeltorantrieben nötig.

3. Kaufberatung: Zugkraft, Torgewicht / Fläche und Laufgeschwindigkeit

Selbst der beste Garagentorantrieb kann in der Praxis nicht bestehen, wenn er sowohl die Torfläche als auch das Torgewicht nicht in Bewegung setzen kann.

3.1. Sie sind am Zug – über Kraft, Fläche & Gewicht

Die Zugkraft gibt an, wie leistungsstark der Garagenmotor ist bzw. wie viel Kraft der Motor hat, um das Garagentor zu bewegen. Die Leistung wird in Newton (N) angegeben: Je schwerer das Tor, desto höher sollte die Zugkraft Ihres persönlichen Garagentorantrieb-Testsiegers sein. Meist ist ein Antrieb mit 500 N für die herkömmlichen Garagentor-Typen ausreichend.

Trotzdem empfehlen wir Ihnen, vor dem Kauf das exakte Gewicht Ihres Garagentors in der Bedienungsanleitung bzw. Produktbeschreibung nachzulesen, damit der Garagentorantrieb das Tor auch tatsächlich bewegen kann. Genauso sollten Sie die Fläche bzw. die Torgröße Ihres Garagentors im Blick haben. Auch diese bestimmt, welcher Antrieb geeignet ist.

3.2. Laufgeschwindigkeit: Je schneller, desto besser

Wenn Sie es morgens besonders eilig haben, dann ist eine hohe Laufgeschwindigkeit des Garagenantriebs praktisch. Ein Garagentorantrieb-Vergleichssieger kann das Garagentor in einer Sekunde bis zu 20 cm oder mehr bewegen. Herkömmliche und meist auch die etwas günstigeren Garagentorantriebe bewegen hingegen um die 10 cm pro Sekunde. Nutzer benötigen bei solchen Antrieben also etwas Geduld.

Torantriebe, die im Standby-Modus weniger als 1 Watt verbrauchen, haben im Vergleich zu herkömmlichen Garagentorantrieben einen bis zu 85 % niedrigeren Ruhestromverbrauch.

3.3. Sicherheit

werkzeugkoffer

Der Garagenantrieb von Hörmann öffnet und schließt Tore per Knopfdruck.

Ein ausführlicher Garagentorantriebs-Test kommt nicht ohne die Erwähnung eines wichtigen Ausstattungsmerkmals aus: der Hinderniserkennung.

Die Anforderungen für den Bau von Garagentoren werden in der DIN-EN 12604 festgelegt. Sie besagen unter anderem, dass elektrische Garagentore bzw. deren Antriebe mit einer Abschaltautomatik bzw. einer Hinderniserkennung ausgestattet sein müssen. Das bedeutet, dass das Tor sofort stoppt, sobald ein Hindernis (Ball oder Kinder) von den Sensoren erkannt wird.

führungsschieneBei Stromausfall oder anderen technischen Problemen kann das Garagentor nur geöffnet werden, wenn es mit einer Notentriegelung ausgestattet ist. Gewöhnlich ist das Schloss des Garagentors mit dem Entriegelungssystem direkt verbunden, sodass Sie das Tor ganz einfach mit dem Schlüssel von außen entriegeln können.

3.4. Komfortables Zubehör & andere Extras

garagentor fernbedienung

Die Garagentor-Fernbedienung kann einfach in der Tasche verstaut werden.

Das komfortabelste Zubehör der Garagentorantriebe ist der Handsender (Fernbedienung). Mit diesem können Sie das Tor bequem aus dem Auto heraus öffnen oder schließen – vorausgesetzt, sie sind in Reichweite.

Von Vorteil ist es, wenn im Lieferumfang Ihres neuen Garagenantriebs zwei solcher Garagentoröffner enthalten sind. So kommen gleich mehrere Familienmitglieder in den Genuss des elektronischen Garagenantriebs.

Ebenfalls praktisch ist ein Codetaster, der optional gekauft werden muss. Er wird an der Wand befestigt und ermöglicht anderen Personen über die Eingabe eines Pin-Codes, das Garagentor zu öffnen oder zu schließen.

Eine im Gehäuse des Antriebs verbaute Beleuchtung (Lampe) sorgt dafür, dass Sie Ihr Auto problemlos in der Garage abstellen können.

3. Bekannte Marken und Hersteller

schiebetor

Der Garagenantrieb von Chamberlain kann über eine App mit dem Smartphone oder Tablet bedient werden.

Auf dem Markt für Garagentorantriebe werden Sie einer Reihe verschiedener Marken und Hersteller begegnen. Zu den führenden Anbietern in Europa gehört die Hörmann-Gruppe. Das Familienunternehmen, das in den 50er Jahren gegründet wurde, zeichnet sich durch hohe Produkt-Qualität aus. Entsprechend müssen Sie für leistungsstarke Produkte mit einer Investition von bis zu 400 € rechnen. Für kleine 7- Quadratmeter-Tore bietet Hörmann hingegen auch Produkte um die 100 € an.

Das Gleiche gilt für Anbieter wie Rademacher und Chamberlain. Auch hier werden Sie leistungsstarke für bis zu 300 € und weniger leistungsstarke Garagentorantriebe um die 100 € finden.

führungsschieneWer einen leistungsstarken Garagentorantrieb sucht, der wird um eine Investition von mehreren hundert Euro nicht herumkommen. Wollen Sie hingegen herkömmliche Garagentore mit einem elektrischen Antrieb nachrüsten, werden Sie bereits mit einem Modell von um die Hundert Euro glücklich.

Weitere Marken und Hersteller im Überblick:

  • Aperto
  • Bosch
  • Force
  • Marantec
  • MSW Motor Technics
  • Schellenberg
  • Sol Royal
  • Sommer
  • Tormatic
  • vidaXL

4. Garagentorantriebe bei der Stiftung Warentest

torbreite

Mit dem Funk-Codetaster von Hörmann können Garagentore auch über die Eingabe eines Pin-Codes das Garagentor öffnen und schließen.

Obwohl die Stiftung Warentest noch keinen einschlägigen Garagentorantrieb-Test durchgeführt hat, sind Garagentore mit Elektroantrieb nicht ungeachtet am Prüfungsinstitut vorübergezogen.

So vermeldete das Prüfungsinstitut im Jahr 2006 ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken zu folgendem Sachverhalt.

Als eine Frau per Fernbedienung das Garagentor öffnen wollte, kam ein anderes, vor der Garage geparktes Auto zu schaden.

Daraufhin reichte die Frau den Schaden von ca. 556 € bei ihrem Privathaftpflichtversicherer ein – dieser wollte die Kosten dafür jedoch nicht übernehmen.

Das Gericht gab dem Versicherer Recht, mit der Begründung, dass Schäden für fahrertypische Handlungen der Autoversicherer zahlen müsse.

Hat Ihnen der Garagentorantrieb-Test bzw. -Vergleich gefallen? Dann bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Ähnliche Tests & Vergleiche auf AUTOBILD.de/Vergleich

Einkaufstrolley Test

Einkaufstrolley
Vergleich

Autobatterietester Test

Autobatterietester
Vergleich

Garagentoröffner Test

Garagentoröffner
Vergleich

Auto-Entfeuchter Test

Auto-Entfeuchter
Vergleich