Video: Pagani Huayra auf dem Genfer Autosalon 2011

Eleganz und Kraft

Die Erinnerungen an den gecrashten Erlkönig mit Millionenschaden auf einer schwäbischen Bundesstraße sollen spätestens auf dem Genfer Autosalon 2011 (3. bis 13. März) verflogen sein. Am Lac Léman präsentiert die italienische Edelschmiede den Nachfolger ihres Supersportlers Pagani Zonda. Der trägt inzwischen nicht mehr den Projektnamem C9, sondern heißt Huayra, abgeleitet vom südamerikanischen Wind-Gott Aymara Huayra Tata. Mehr noch als der ungewöhnliche Name dürfte indes das Design des stürmischen Flügeltürers für Diskussionsstoff sorgen.

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Mehr zum Thema

Fünf Fragen an den Audi Sport Chef Video Abspielen

Video: Interview zum Audi RS 3 (2017)

5 Fragen an den Audi-Sport-Chef

Stephan Winkelmann ist Chef der Audi Sport GmbH. In dieser Funktion ist er für die RS Modelle verantwortlich.

Mode, Models und Mercedes Video Abspielen

Video: Mercedes E-Klasse Coupé (2017)

Mode, Models und Mercedes

Was macht das E-Coupé auf der Fashion-Week? Mercedes-Designerin Claudia Braun über Linen, Luxus und Lifestyle.

Der neue CX-5 Video Abspielen

Video: Mazda CX-5 (2017)

Die zweite Generation des CX-5

Das Kompakt-SUV kommt mit frischem Design und neuer Technik. Infos, erste Preise und ein Fahreindruck!

High-End Sportler Video Abspielen

Video: Bugatti Chiron Sound (2017)

Sound aus 16 Töpfen

Bugatti erfüllt mit dem limitierten Chiron alle Erwartungen an einen Supersportwagen: 1500 PS aus 16 Zylinder.

Der Stärkste seiner Klasse Video Abspielen

Video: Audi RS 3 Facelift Sound (2017)

So klingen 400 PS

Der Fünf-Zylinder-Turbo mit quattro-Antrieb leistet im überarbeiteten RS 3 400 PS. Wie der klingt, hier!

6,4 Liter ohne Aufladung Video Abspielen

Video: Jeep Grand Cherokee SRT Facelift (2017)

SUV-Klassiker mit Power

Leistungstechnisch bleibt der 468 PS starke SUV unverändert, bekommt aber eine dralle, stämmigere Silhouette.

Anzeige