ADAC-Stauprognose: 1. bis 3. März

ADAC-Stauprognose: 1. bis 3. März

Wintersportrouten werden voll

Wer am Faschingswochenende in den Wintersport startet, muss mit viel Verkehr rechnen. Die Skigebiete erleben traditionell einen Besucheransturm. ADAC-Stauprognose!
Wer am kommenden Wochenende in Richtung der Wintersportgebiete unterwegs ist, muss mit vielen Verzögerungen rechnen. Traditionell erleben die Wintersportregionen in den Mittelgebirgen und in den Alpen am Faschingswochenende einen Besucheransturm. In Bayern und in Hamburg beginnen ein- und zweiwöchige Ferien. Skifahrer aus Rheinland-Pfalz, aus Sachsen, dem Saarland sowie aus der Mitte und dem Süden der Niederlande sind bereits wieder auf dem Heimweg. Dazu kommen zahlreiche Tages- und Wochenendausflügler. Der ADAC rechnet mit Stauspitzen am Freitag von 13 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 15 Uhr.

Die Staustrecken von A1 bis A99

• Großräume Hamburg und München • A1 Hamburg - Bremen - Münster - Dortmund • A3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau • A4 Dresden - Erfurt - Kirchheimer Dreieck • A5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel • A6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg • A7 Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte • A8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg • A9 München - Nürnberg - Berlin • A72 Hof - Chemnitz • A81 Stuttgart - Singen • A93 Inntaldreieck - Kufstein • A95/B2 München - Garmisch-Partenkirchen • A96 München - Lindau • A99 Umfahrung München.
Tipps für Reisende: Das hilft bei Stau und Glatteis
Die Verkehrssituation ist in Österreich, in Italien und in der Schweiz ganz ähnlich. In Österreich kann es auf der Tauern-, Inntal- und auf der Brennerautobahn länger dauern. In Italien ist ebenfalls der Brenner belastet, in der Schweiz die Gotthard-Route.

Stichworte:

Stau

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.