Alfa Romeo Tonale (2020): Preis, Concept, Markteinführung, Interieur

2020 kommt ein kleiner Stelvio

Alfa Romeo bringt mit dem Kompakt-SUV Tonale Ende 2020 einen kleinen Stelvio-Bruder auf den Markt. AUTO BILD hat erste Infos.
Bereits Ende 2020 könnte Alfa Romeo sein neues Kompakt-SUV Tonale auf den Markt bringen. Das Auto baut wahrscheinlich auf der Plattform des Jeep Renegade auf. Benannt wurde der Tonale, wie auch der große Bruder Stelvio, nach einer italienischen Passstraße. Eine seriennahe Studie mit Plug-in-Hybrid-Antrieb haben die Italiener bereits Anfang 2019 auf dem Autosalon in Genf gezeigt. AUTO BILD rechnet damit, dass der Alfa Romeo Tonale in der Basis 31.000 Euro kosten wird.

Studie scheint produktionsfertig

Das Showcar wirkt nahezu produktionsfertig. Optisch fällt zuerst auf, dass einige Designelemente von klassischen Alfa-Modellen in die Gegenwart übersetzt wurden. Dazu gehören die Felgen in Drehscheiben-Optik, die seit dem Tipo 33 Stradale zur Marke gehören, oder die Schlitz-Scheinwerfer mit den drei Leuchtelementen (erinnern an Alfa SZ und das Coupé Brera).

Displays an den Lüftungsdüsen

Der Innenraum sieht wie eine futuristische Neuinterpretation des klassischen Alfa-Cockpits aus. Das liegt vor allem an dem tief geschüsselten Lenkrad, das an die Holz-Volants der 60er-Jahre erinnert. Dahinter sitzt ein digitales Kombiintrument, das die Form herkömmlicher Rundanzeigen imitiert. Kleine Displays an den Lüftungsdüsen zeigen an, welche Temperatur eingestellt wird. Das Infotainment wird über einen rund zehn Zoll großen Touchscreen bedient, das geht auch per Gestensteuerung. Außerdem gibt es zwei interessante Untermenüs: "Alfista" informiert den Fahrer über Alfa-Events und teilt ihm die wichtigsten Infos aus dem Alfa-Kosmos mit, über "Paddock" können Zubehörteile und Sonderausstattungen nachbestellt werden.

Stichworte:

Kompakt-SUV

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.