Audi eQ3 Illustration

Neue Audi (2019 bis 2023)

Audi Q4 e-tron (2020): erste Infos

Erste Infos zum Audi Q4 e-tron

Das dritte Elektroauto von Audi heißt Q4 e-tron und kommt als SUV-Coupé. AUTO BILD hat offizielle Zeichnungen und erste Infos.
Audi baut sein Angebot an Elektroautos weiter aus: Auf dem Autosalon in Genf (7. bis 17. März 2019) präsentieren die Ingolstädter die Studie zum SUV-Coupé Q4 e-tron. Jetzt gibt es erste offizielle Zeichnungen. 

Im Innenraum betritt Audi Neuland

Das Concept ist eine Weiterentwicklung der vom e-tron bekannten Designlinie mit kurzen Überhängen, großen Rädern und klarem Design. Im Innenraum betritt Audi Neuland. Weil unter der vorderen Haube der Verbrennungsmotor fehlt, kann dort die Klimatechnik untergebracht werden. Sie steckt sonst im Armaturenbrett. Dadurch kann das Cockpit rund 15 Zentimeter nach vorn wandern. Zudem ist Platz für ein großes Head-up-Display, das etwa dreidimensionale Navigationspfeile auf die Straße projiziert.

Bildergalerie: Autosalon Genf 2019

Bis zu 600 Kilometer Reichweite

Video: E-Neuheiten von Audi, BMW und VW (2021)

Neue Model 3-Jäger

Der Q4 e-tron ist technisch ein Bruder des VW I.D. Neo, basiert auf dem gleichen Baukasten (MEB). Damit sind auch die Rahmenbedingungen für Antrieb, Akku und Motoren festgelegt: Die Reichweite variiert zwischen 400 und 600 Kilometern je nach Größe des Akkus, Allrad ist beim Audi wohl Serie. Und weil die Stromspeicher flach im Wagenboden untergebracht sind und die kleinen E-Motoren an Vorder- und Hinterachse nicht viel Platz brauchen, wird der Q4 e-tron außen so kompakt wie ein Q3 sein, innen aber mehr Platz als ein Q5 bieten. Das SUV wird wohl erst ab 2020 durchstarten.

Neue Audi (2019 bis 2023)

Neue Audi bis 2025Neue Audi bis 2025Neue Audi bis 2025

Autor: Stefan Voswinkel

Stichworte:

Kompakt-SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.