Der perfekte Begleiter für den Alltag

Der perfekte Begleiter für den Alltag

AUTO BILD "Elektro Tipp des Monats": Mazda MX-30

Mazda MX-30 – der AUTO BILD "Elektro Tipp des Monats"

Note 2,0 im AUTO BILD-Test, Note 1+ bezüglich Emissionen und Alltagstauglichkeit: Unseren "Elektro Tipp des Monats", den Mazda MX-30, gibt es im Leasing ab 189 Euro*!
Nachhaltigkeit, CO2-Reduktion, Verkehrs- und Energiewende – unsere Gesellschaft befindet sich im Wandel. Wir müssen an unsere Umwelt denken. Mehr als je zuvor. Jeden Tag. Und uns so aufstellen, dass wir möglichst all diesen Stichworten gerecht werden. Ein Meilenstein auf diesem Weg ist das eigene Auto. Auch das sollte nachhaltig und umweltschonend sein – und dabei auch noch hübsch aussehen, technologisch auf dem neusten Stand und effizient sein sowie bestmögliche Sicherheit bieten.

Erster vollelektrischer Mazda

Der Mazda MX-30 fährt als erster Mazda vollelektrisch. Seine Reichweite beträgt 200 bzw. 265 Kilometer (WLTP kombiniert/innerorts).

©Mazda Deutschland

Der Mazda MX-30 ist auf diesem Weg ein Begleiter für jeden Tag – und die aufkommende Verkehrswende. Sein Fokus auf die urbane Mobilität und seine Alltagstauglichkeit machen ihn außerdem zum perfekten Zweitwagen. Er fährt als erster Mazda vollelektrisch, sein Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus liegt bei 17,3 kWh/100 km, die CO2-Emissionen im Fahrbetrieb bei 0 g/km. Die Reichweite des Mazda MX-30 beträgt 200 bzw. 265 Kilometer (WLTP kombiniert/innerorts). Das genügt, um die wöchentlichen Standardfahrten mehrmals ohne Aufladen zu erledigen – egal ob beim Pendeln ins Büro, Einkaufen, dem Weg zur Schule, zum Kindergarten oder bei diversen Freizeitaktivitäten. Das Antriebssystem des Mazda MX-30 kombiniert eine 35,5 kWh große Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie mit einem 107 kW/145 PS starken Elektromotor, der maximal 271 Newtonmeter Drehmoment freisetzt. Der frontgetriebene Mazda MX-30 beschleunigt in 9,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h.

 
Seine neue, elektrische Antriebstechnologie heißt e-Skyactiv. Die Drehmomentsteuerung und ein passender Sound geben ein natürliches Feedback, das auf die menschliche Wahrnehmung abgestimmt ist und dem Fahrer verrät, wie sich das Auto verhält. Der Mazda MX-30 erhielt im AUTO BILD-Test die Note 2,0. Laut AUTO BILD ist er ein Typ, der sich herrlich normal fährt und Stil mit Elektromobilität vereint.

Mazda MX-30 kennenlernen?

Nachhaltige Materialien reduzieren die Umweltbelastung

Den Ansatz, einem Elektrofahrzeug bei mittelfristigem Strommix in Deutschland und Europa schon bei geringeren Gesamtlaufleistungen einen CO2-Vorteil zu verschaffen, nennt Mazda "Rightsizing". Die mit 310 Kilogramm relativ leichte Hochvoltbatterie, die unterflur montiert ist, spielt dabei eine zentrale Rolle. Größere Batterien erfordern während des gesamten Lebenszyklus, von der Herstellung bis hin zum Recycling, mehr Energie und mehr Rohstoffe. Der Mazda MX-30 liefert deshalb eine gute Balance zwischen Umweltfreundlichkeit und den Bedürfnissen der Kunden im alltäglichen Gebrauch.
 

Aufgrund seiner reduzierten Linienführung, die dem neuen "Human Modern"-Designkonzept entspricht und eine Weiterentwicklung des Kodo Designs ist, wirkt der Mazda MX-30 sehr sportlich.

©Mazda Deutschland

Der Crossover sieht mit seinem, "Human Modern"-Designkonzept, einer Weiterentwicklung des Kodo Design, auch noch extrem gut aus. Freestyle-Türen und eine hohe Sitzposition erleichtern den Einstieg, eine markante Front und die auf das Wesentliche reduzierte Linienführung verleihen dem Mazda MX-30 einen sportlichen Look. Das Interieur zielt darauf ab, dass sich die Insassen trotz aller Offenheit geborgen fühlen. Über das Touch-Panel-Display in der "schwebenden" Mittelkonsole lassen sich Temperatur, Luftstrom und Sitzheizung einstellen. Mazda Connect mit Apple Car Play™ und Android Auto™ wird auf einem 8,8-Zoll-Farbdisplay angezeigt. Materialien wie Kork aus nachwachsender Baumrinde und Fasern aus recycelten PET-Kunststoffflaschen, die die Umweltbelastung reduzieren, kommen im Interieur zum Einsatz. Der Kofferraum mit niedriger Ladekante hat ein Ladevolumen von 366 bis 1171 Litern.

 
Besitzer eines Mazda MX-30 können außerdem erstmals die neuen Connected Services nutzen. Reichweite, Ladezustand und verbleibende Ladezeit werden dabei übersichtlich und komfortabel in der App angezeigt. Zusätzlich im Angebot: Ein Fahrzeugfinder, eine Suchfunktion für Ladestationen sowie eine Fernsteuerfunktion für die Klimaanlage.

Hohe aktive und passive Sicherheit

Freestyle-Türen und eine hohe Sitzposition erleichtern den Einstieg, das Interieur zielt darauf ab, dass sich die Insassen trotz aller Offenheit geborgen fühlen.

©Mazda Deutschland

Die i-Activsense-Sicherheitssysteme für den Mazda MX-30 wurden konsequent weiterentwickelt. Der Notbremsassistent mit Fußgänger- und Radfahrererkennung hat jetzt zusätzlich einen Kreuzungsassistenten. Ein neuer Spurhalteassistent hält das Auto auch ohne Fahrbahnmarkierungen in der Spur, Notfallspurhalte- und Totwinkel-Assistent sollen Kollisionen beim Spurwechsel verhindern. Passive Sicherheitssysteme schützen Insassen und Fußgänger vor schweren Verletzungen. Der Mazda MX-30 ist der erste Mazda, der nach den neuen und strengeren Euro-NCAP-Crashtest-Richtlinien** eine Gesamtwertung von 5 Sternen erhielt. Weil er perfekte Alltagstauglichkeit mit modernster Technik verbindet, ist der Mazda MX-30 "Elektro Tipp des Monats" der AUTO BILD.

Jetzt ab 189 Euro* monatlich leasen

Mazda bietet mit dem Mazda MX-30 einen Begleiter für alle, die jetzt auf Elektromobilität umsteigen wollen. Machen Sie sich selbst ein Bild – zum Beispiel auf einer Probefahrt bei einem Mazda-Händler in Ihrer Nähe. Der Mazda MX-30 ist zu einer Leasingrate ab 189 Euro* monatlich inklusive des Mazda Care Wartungspakets erhältlich.

Der Mazda MX-30 im AUTO BILD Test

Perfekte Ladelösung
Zusammen mit E.ON Drive bietet Mazda umfassende Ladelösungen für zu Hause und im öffentlichen Raum an. Mazda und E.ON machen das elektrische Fahren einfach, günstig und komfortabel.

Unterwegs laden

Mit dem Mazda Ladetarif können Sie an mehr als 34.000 Ladepunkten in Deutschland Ihr Elektroauto einfach laden.

Zuhause laden

Die hochwertigen und langlebigen E.ON Drive-Wallboxen überzeugen mit hohen Ladestandards zu einem günstigen Preis. Sie können Ihre vBox smart kostenlos, einfach und schnell in der E.ON Drive App einbinden.

Infos zur Wallbox vBox smart (ab 629 Euro):

  • erhältlich mit (5m) oder ohne Kabel
  • bis zu 11 kW Ladeleistung
  • KfW-förderfähig (Die E.ON Drive vBoxen sind KfW förderfähig und werden mit 900 Euro bezuschusst)
  • RFID Freischaltung (2 Karten im Lieferumfang enthalten)
  • kostenlose App Funktionalitäten (E.ON Drive App)
  • Kommunikation über WLAN/LAN

  • *Ein Full-Service-Kilometer-Leasing Produkt (Kilometerleasing) der Mazda Finance, ein Service der Santander Consumer Leasing GmbH (Leasinggeber), Santander Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Ein Privatkunden-Angebot für einen Mazda MX-30 e-Skyactiv (107 kW / 145 PS Elektro), monatliche Leasingrate 189,00 Euro, bei einer Laufzeit von 24 Monaten, 10.000km Laufleistung pro Jahr, einer Leasing-Sonderzahlung von 6.999 Euro (Durch die Innovationsprämie des Bundes in Höhe von 6.000€, welche Sie bei der BAFA beantragen können, können Sie bei Genehmigung Ihre Belastung der Anzahlung auf rechnerisch 999,- € reduzieren. Details finden Sie unter www.bafa.de), inklusive monatlicher Servicerate für Mazda Care ''Wartungspaket''. Angebot inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer und zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten. Bonität vorausgesetzt. Privatkundenangebot bis 31.12.2021 gültig und nicht mit anderen Nachlässen/Aktionen kombinierbar. Umfang des Service Mazda Care ''Wartungspaket'' gemäß den Regelungen zu Leistungen im Rahmen des Full-Service-Leasings. Beispielfoto eines Mazda MX-30, die Ausstattungsmerkmale des abgebildeten Fahrzeuges sind nicht Bestandteil des Angebotes.
     
    **Mazda MX-30 Testergebnisse EURO NCAP-Sicherheits-Rating 2020: fünf Sterne.

    Fotos: Mazda, AUTO BILD Montage

    Anzeige

    Automarkt

    Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.