Liebe Leserinnen und Leser, die Camping-Welt ist bunt und vielfältig – demnächst auch bei den Basisfahrzeugen? Bislang fahren zwei von drei 3,5-Tonnen-Mobilen auf Fiat Ducato. Doch das könnte sich ändern. Die ersten Neuheiten 2023 zeigen die serienreifen Mercedes-Camper von Pössl, Etrusco mit Ford Transit, Frankia mit Mercedes Sprinter und Renault Trafic sowie Knaus Tabbert, die zwei Teilintegrierte auf Crafter und VW T 6.1 zeigen. Was wir davon haben? Mehr Auswahl, mehr Innovation und bald auch hoffentlich wieder stabile Preise!
Viel Spaß bei der Lektüre! Ihr Axel Sülwald
Hinweis
AUTO BILD Reisemobil im Abo: Kostenlose Lieferung + Prämie für Ihre Bestellung
Diese Themen finden Sie in AUTO BILD REISEMOBIL August 2022:
NACHRICHTEN Neue Chassis: Hobby beschließt Kooperation mit VW  TEST UND TECHNIK Kompakte von Pössl: Campstar und Vanstar auf Mercedes, Summit Shine 540 auf Citroën • Etrusco und Transit: Van und Teilintegrierter neu auf Ford • Viel Neues bei KnausTabbert: Zwei Knaus-Teilintegrierte auf VW und ein Weinsberg-Kastenwagen auf Ford • Frankia sattelt auf: Integrierter Neo mit Sprinter-Basis und ein kleiner Yucon auf Renault • Kleine Sterne: Mercedes Citan mit VanEssa-Campingbox und neue T-Klasse • Integrierter mit Flair: Mobilvetta K-Yacht Tekno Line 90 • Fleißige Kilometerfresser: Unser aktueller Dauertest-Report RATGEBER Schönes Altmühltal: Die besten Ziele und Stellplätze • Duschwanne sanieren: So wird das Bad wieder dicht • Acht E-Bikes im Test: Von 2348 bis 5329 Euro • Köstlich kochen: Fünf einfache Gerichte ausprobiert • Gebrauchter Alkoven: Knaus Sport Traveller 500 im Check • Unterwegs mit Hund: Tipps fürs Camping mit Bello REPORTAGE Da ist der Kupferwurm drin: Ein VW California mit Elektrikproblem • Glücklich mit altem Blech: Sietske und Herman in ihrem VW LT • Superplätze in Frankreich: ADAC kürt 29 Camperparadiese REISE Campen in Kampen: Zehn Orte und zehnmal ein ähnlich verlockender Name – geht das gut?