Liebe Leser, ist es nicht verrückt? Die Autoindustrie ist seit zwei Jahren im Krisenmodus, erst standen die Bänder wegen Corona still, dann sorgten außer Rand und Band geratene Lieferketten für Chaos, und jetzt kommt auch noch der schreckliche Krieg gegen die Ukraine dazu. Und trotzdem: Die Auftragsbücher der Hersteller sind voller denn je. Natürlich, das eine ist eine Folge des anderen, die Nachfrage ist nicht plötzlich immens gestiegen, die Autobauer kommen nur nicht nach, die Aufträge abzuarbeiten. Für die Kunden bedeutet das: Lieferzeiten von über einem Jahr sind keine Seltenheit mehr. Zu lang, sagen die meisten: 90 Prozent der Deutschen seien nicht bereit, länger als sechs Monate auf ihr neues Auto zu warten, hat eine Umfrage von leasingmarkt.de ergeben – und sie tun es doch.
Hinweis
AUTO TEST im Abo: Kostenlose Lieferung + Zugang zu VIP-Lounge
Hinzu kommt aber: Viele Plug-in-Hybrid-Kunden treibt gerade die Sorge um die Förderung um. Wie es mit der Unterstützung für die Doppelherz-Modelle weitergeht, ist offen. Entscheidend sind aber die Regeln, die bei der Zulassung gelten. Heißt: Wer heute einen Plug-in bestellt in der Annahme, großzügige Prämien einstreichen zu können, wird vielleicht nächstes Jahr, wenn der Wagen endlich da ist, enttäuscht. Das darf nicht sein! Hier muss die Regierung handeln, es muss Sicherheit geben – sonst springen am Ende doch noch viele Kunden ab.
Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Michael Gebhardt (Stellvertretender Chefredakteur)
Diese Themen finden Sie in der AUTO TEST 5/2022:
KAUFBERATUNG Peugeot 308: Reicht die Limousine, oder muss der Kombi her? • Mercedes EQB: Die Stuttgarter bieten gleich drei E-Versionen an NEUHEITEN Vorstellung: VW ID. Buzz Gebaut in Hannover, fährt elektrisch • Vorstellung: Opel Astra Sports Tourer – der Rüsselsheimer kommt bald wieder als Kombi • Vorstellung: Honda Civic Weniger Kanten, dafür deutlich moderner • Vorstellung: Renault Austral – der neue Franzose beerbt das SUV Kadjar • Vorstellung: Mazda CX-60 – das Edel-SUV zeigt, dass Mazda nach oben will • Insider: Mini-Prototyp – in Lappland testet Mini gerade den neuen E-Flitzer TEST & TECHNIK Erste Fahrt: Skoda Enyaq Coupé – das SUV-Coupé fährt mit bis zu 299 PS vor • Erste Fahrt: SsangYong Korando e-Motion – Koreaner melden sich mit Stromer zurück • Erste Fahrt: Citroën C5 X – wird er den selbstbewussten Preisen gerecht? • Erste Fahrt: Jeep Renegade e-Hybrid –Jeeps Kleinster fährt nun mit Mildhybrid • Test: VW Multivan – die siebte Generation des Wolfsburgers überzeugt noch nicht bis ins Detail • Vergleichstest: Kompakt-SUV T-Roc gegen Renault Captur und Ford Puma • Vergleichstest: Mittlere SUV Mazda hat den CX-5 aufgefrischt – kann er VW Tiguan und Kia Sportage besiegen? • Vergleichstest: E-Crossover Polestar 2 gegen Audi Q4 und Hyundai Ioniq 5 • Vergleichstest: Kombis mit Allrad Mercedes C-Klasse All-Terrain gegen Audi A4 allroad • Gebraucht: BMW 3er Cabrio – der Bayer wirkt erstaunlich frisch im Alter SERVICE Auto-Abo: Auch Ford steigt ins Geschäft mit ein