Bildergalerie BMW M3 (2019)

Bildergalerie BMW M3 (2019)

BMW M3 (2019): neue Infos

Bis zu 500 PS im neuen M3

Der nächste BMW M3 kommt mit 500 PS, Handschaltung und wird dank neuer Plattform deutlich leichter. 2019 wird er präsentiert. AUTO BILD hat neue Infos und eine Zeichnung!
Gute Nachrichten für BMW-Puristen: Der nächste M3 wird ab 2020 serienmäßig mit Sechsgang-Handschaltung ausgeliefert. Das berichten die britischen Kollegen von Autocar. Gegen Aufpreis dürfte BMW, ähnlich wie beim aktuellen M5, eine Achtgangautomatik anbieten. Der viel diskutierte abschaltbare Allradantrieb des großen Bruders schafft es voraussichtlich nicht in den M3 – die Gründe: zu teuer und zu schwer. Denn BMW setzt die komplette 3er-Reihe auf Diät. Davon profitiert auch der M3: Das niedrigere Gewicht soll vor allem durch den verstärkten Einsatz von Aluminium erreicht werden – der 3er basiert auf der neuen CLAR-Plattform. Diese würde theoretisch auch den Einsatz der Hinterradlenkung erlauben. Das Leergewicht soll unter dem des nur 1585 Kilo schweren M3 CS liegen.

BMW M-Neuheiten bis 2020: Vorschau

Der nächste M3 wird der stärkste M3 der Modellgeschichte

Auch bei der Leistung dürfte der nächste M3 das Sondermodell M3 CS mit 460 PS übertrumpfen. Die Münchner setzen dazu weiterhin auf den markentypischen Biturbo-Reihensechszylinder. Gerüchten zufolge soll er rund 500 PS leisten und ein 48-Volt-Mildhybridsystem bekommen. Auch die Wassereinspritzung aus dem M4 GTS könnte der M3 übernehmen. Bereits vor einiger Zeit haben die AUTO BILD Erlkönigfotografen den kommenden M3 erwischt. Noch ist die nächste Generation stark getarnt unterwegs und deshalb erst auf den zweiten Blick als Topmodell zu erkennen. Doch die ausgestellten Radhäuser, größere Lufteinlässe und der Vierrohrauspuff verraten den M3. Hinter den M-Felgen versteckt sich eine große Bremse, hinten trägt der Erlkönig vom aktuellen M5 entliehene Felgen.

Neue BMW (2018, 2019, 2020, 2021, 2022, 2023 und 2024)

BMW 1er IllustrationBMW 1er Illustration
Der nächste M3 könnte 2019 präsentiert werden, sodass die ersten Exemplare spätestens 2020 zu den Kunden rollen würden. AUTO BILD geht davon aus, dass der M3 rund 80.000 Euro kosten wird.

Autor: Jan Götze

Stichworte:

Sportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.