So schön ist der Motorsport
Schnell und schön: Cyndie Allemann aus der Schweiz.
Für manche Rennfahrerin wäre der Schritt von der Rennstrecke auf den Lauftsteg nur ein kleiner. Denn sie sind schön, echt sexy und könnten dem einen oder anderen Topmodel leicht Konkurrenz machen. Zum Beispiel Cyndie Allemann. Die brünette Schweizerin ist schon Formel 3, ADAC GT Masters, die 24 Stunden von Le Mans und auf dem Nürburgring sowie in den USA Indy Lights gefahren und moderiert die Autosendung "Grip" bei RTL2. Aktuell restauriert sie für Mazda einen historischen Cosmo, um mit ihm an der Hamburg-Berlin-Klassik 2017 teilzunehmen.

Bildergalerie

Stars & Cars: Die Autos der Promis
Stars & Cars: Die Autos der Promis
Stars & Cars: Die Autos der Promis
Kamera
Stars & Cars: Die Autos der Promis
Stars and Cars: Die Autos der Promis

Coverboy Lewis Hamilton

So schön ist der Motorsport
Verdammt cool: Lewis Hamilton ohne Rennanzug.
Ähnliches Bild bei den Herren. Da gibt es ebenfalls einige, die vor der Kamera eine gute Figur machen. Etwa der dreifache Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton. Der coole Brite muss sich vor keinem Film-Star dieser Welt verstecken, wenn er statt seines silbernen Rennanzugs mal schwarzes Leder trägt. Auf das Cover der Men's Health hat er es bereits geschafft. AUTO BILD stellt die Schönsten und Coolsten unter den Schnellen in der Galerie vor:

Bildergalerie

So schön ist der Motorsport
So schön ist der Motorsport
So schön ist der Motorsport
Kamera
So attraktiv ist der Motorsport