Renault-Tochter Dacia arbeitet an einem Einstiegsmodell unterhalb des Sandero. Der Citadine wird etwa so groß wie der aktuelle Renault Twingo, bekommt aber serienmäßig vier Türen. Technisch basiert er auf einer neuen Plattform, die Dacia für alle künftigen Modelle vom Kleinwagen bis zur Mittelklasse nutzen will. Anders als bisher wird Dacia für den Citadine keine abgelegten Renault-Motoren nutzen, sondern einen neu entwickelten 0,9-Liter-Dreizylinder (60, 75 und 90 PS). Dacia bleibt gewohnt günstig: Der Citadine soll bei rund 5000 Euro starten.

Auf einen Blick: Alle News und Tests zu Dacia